Suchen

Zusätzliche Sicherheitsfunktionen für kleine Unternehmen Collax Business Server als kostenloses Einstiegspaket

Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Kleine und mittlere Unternehmen haben seit Kurzem die Möglichkeit, den Collax Business Server für bis zu fünf Benutzer kostenfrei und mit vollem Funktionsumfang einzusetzen. Bisher war die Nutzung lediglich für private Einsatzzwecke gratis. Zu diesem Angebot gehören eine E-Mail-Domain und bis zu fünf Links (Netzwerkverbindungen). Die Infrastrukturplattform bietet zudem erweiterte Sicherheitsfunktionen.

Firmen zum Thema

Das jüngste Lizenzmodell für den Collax Business Server sieht eine kostenfreie Nutzung für kleine Unternehmen vor.
Das jüngste Lizenzmodell für den Collax Business Server sieht eine kostenfreie Nutzung für kleine Unternehmen vor.
( Archiv: Vogel Business Media )

Der Collax Business Server ist eine All-in-one-Lösung für IT-Infrastrukturen in kleinen oder mittelständischen Unternehmen. Die Serverlösung umfasst Netzwerk-, Kommunikations- und Sicherheitsfunktionen und vereint unter anderem E-Mail-Server, Fileserver, Webserver, Backup, Faxserver, Datenbank, Firewall, VPN-Tunnel und Virenschutz. Multi-Layer-Spamfilter sorgen für die Abwehr unerwünschter oder auch gefährlicher E-Mails.

Anti-Spam-Funktionen

Neben den bestehenden Anti-Spam-Mechanismen wie Schlüsselwortanalyse, Black-Listing, Heuristik, Ham-Ordner und Quarantäne wurden folgende Funktionen integriert:

  • Grey-Listing: Sofern E-Mails mit unbekanntem Absender ankommen, lehnt der Server diese zunächst ab. Nachrichten, die von seriösen Absendern versandt wurden, werden zeitverzögert weitergereicht.
  • Razor: Razor dient dazu, Spam zu erkennen und zu filtern. Dabei erstellt die Software einen Spamkatalog, der anhand von Benutzerrückmeldungen kontinuierlich aktualisiert wird.
  • Teergrube: Dieses Abwehrverfahren soll Netzwerkverbindungen künstlich verlangsamen, sodass Spamversender oder unbekannte Absender möglichst lange blockiert werden.
  • Sender Policy Framework (SPF): SPF ermöglicht es festzulegen, welche IP-Adresse oder welcher Host berechtigt ist, E-Mails von einer Domäne aus zu versenden oder nicht zu versenden. Diese Technik soll es erschweren, Absender von E-Mail-Adressen auf SMTP-Ebene zu fälschen.

Erweiterte Sicherheitsfunktionen

Weitere Sicherheitsfunktionen umfassen den Virenschutz für E-Mails, Web Traffic und den integrierten Fileserver sowie um Layer-2-Tunneling erweiterte VPN-Protokolle:

  • ClamAV Mail: ClamAV Mail ist ein Virenscanner und Phishing-Filter für E-Mail-Systeme.
  • ClamAV Web: ClamAV Web untersucht den Internetdatenverkehr nach Viren.
  • Layer 2 Tunneling Protocol (L2TP): Dieses Protokoll dient ergänzend zu IPSec der gesicherten Kommunikation in Virtual Private Networks (VPNs). L2TP baut einen Tunnel auf einer bestehenden Verbindung auf und schirmt bestimmte Verbindungsarten (IP, Frame-Relay etc.) ab. Damit ermöglicht L2TP die Authentifizierung von Remote-Benutzern beim Aufbau der Verbindung.

(ID:2051129)