SAP Anwenderkonferenz Sapphire Now in Madrid

Cloud-Strategie von SAP unterstützt nun auch Kernprozesse

| Autor / Redakteur: Michael Matzer / Florian Karlstetter

Cloud für Kernprozesse

Ein weitaus größeres Lösungspaket stellt indes SAP 360 Customer dar. Die Suite, die aus zahlreichen Modulen besteht und das bisherige CRM on Demand umfasst, bietet Marketiers, Vertrieblern und Service-Mitarbeitern kollaborative, soziale und analytische Funktionen an. Mit der auf der Sapphire vorgestellten SPP5-Version der SAP-Appliance HANA sollen Nutzer schnelle Analysen wie etwa Kundensegmentierung erledigen können. Da diese Version nun auch semantische Textanalyse erlaubt, ist die Auswertung von Social Media Texten und "Likes" auf Facebook möglich, anonymisierte Kundenprofile anzulegen, sagte Ingo Brenckmann, HANA-Experte bei SAP Deutschland. HANA ist jedoch keine Bedingung, um eine Cloud-Suite wie 360 Customer einführen zu können.

Die Suite ist auch ein Beispiel dafür, wie SAP Funktionen aus eingekauften Lösungen in neue Angebote integriert. Aus BizX, der Cloud-Software von SuccessFactors, wurde etwa die Social-Collaboration Funktion SAP Jam entwickelt. Damit sollen Vertriebsmannschaften und firmeninterne Experten in abschlussorientierten virtuellen "Räumen" miteinander und mit Kunden kommunizieren und kooperieren.

SAP Jam ist das Schwesterprodukt der neuen Cloud-Lösung SAP Social Customer Engagement OnDemand. Während es bei SAP um Kollaboration geht, soll Social Customer Engagement OnDemand Konversationen in sozialen Netzwerken (Facebook) und Medien (Twitter) nutzen, um Einblicke zu generieren, die sich geschäftlich nutzen lassen. Marketiers und Service-Mitarbeiter , die mit Kunden interagieren, sollen so Markenloyalität steigern, Imageschädigungen vorbeugen bzw. bekämpfen Marktchancen in bare Münze umwandeln können.

SAP 360 Customer ist der erste Teil des SAP-Flagggschiffs Business Suite, der komplett auf der Appliance HANA betrieben werden kann. Wie immer bei Hana sollen sich auch hier die Abläufe beschleunigen lassen, etwa für eine Kundensegmentierung oder für eine prädiktive Analyse. Jetzt vereint die Datenbank in Hana sowohl transaktionale OLTP-Daten als auch analytische OLAP-Daten. Diese Kategorien waren bislang in Datenbanken stets getrennt. Mit dem Service Pack 5 wird Hana mit der nötigen Ausfallsicherheit ausgestattet.

Ergänzendes zum Thema
 
SAP Business ByDesign

Die Integration von Ariba, dem Online-B2B-Netzwerk mit einer Million Kunden, und Crossgate, dem EDI-orientierten Netzwerk, ermöglicht den Cloud-basierten Austausch von Daten und Dokumenten (Produktkataloge, EDI-Dokumente, Rechnungen etc.). Diesen zwei Lösungen standen zwar auf der Konferenz nicht im Vordergrund, doch finden dort ebenfalls Innovationen statt. Aus Ariba lassen sich Produktkataloge in die SAP Business Suite integrieren, wenn die SAP Netwaver Process Orchestration als Basis dient.

Das nachfolgende Video veranschaulicht die eingangs erwähnte neu vorgestellte Einzellösung Financials on Demand, die auf Business ByDesign basiert.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 36812690 / ERP)