BMC-Umfrage beweist Konflikte zwischen IT- und Business-Teams

Cloud-Strategie in Unternehmen baut Spannungen ab

Seite: 2/2

Anbieter zum Thema

Die neue Aufgabe der IT wird es also sein, die Public-Cloud-Services zu verwalten. Allerdings wird es schwierig werden, den hohen Servicelevel zu bewältigen, auch wenn 71 Prozent der Befragten der Ansicht sind, dass die IT sicher stellen muss, dass Public-Cloud-Dienste die Anforderungen des Unternehmens nach Performance, Sicherheit und Verfügbarkeit erfüllen. 61 Prozent der Umfrage-Teilnehmer bestätigen aber gleichzeitig, dass es schwierig sein wird, denselben Managementstandard bei Public- und Private-Cloud-Services zu gewährleisten.

Das Interesse an Hybrid-Cloud-Lösungen spiegelt den zusätzlichen Bedarf an homogenem Management wieder. Die Frage, an welchem Typ Cloud sie interessiert sind, wurde mehrheitlich mit „Hybrid Clouds“, die aus einer Kombination von interner und externer Infrastruktur bestehen, beantwortet. Die Nutzung der Public Clouds gepaart mit einer hohen Komplexität der IT-Infrastruktur der Firmen, unterstreicht die steigende Notwendigkeit nach einem einheitlichen Systemmanagement.

Cloud einbeziehen

Die steigende Komplexität der IT-Systeme, die sich nach Ansicht der Befragten in den kommenden zwei Jahren auch nicht ändern wird, stellt ein großes Problem dar. Die Umfrageergebnisse zeigen, dass 39 Prozent über fünf oder mehr virtuelle Server Pools verfügen und 43 Prozent drei oder mehr Hypervisor-Technologien nutzen. So ist es auch wenig überraschend, dass die Mehrheit in den kommenden zwölf Monaten die Kosten für die IT-Infrastruktur senken möchte, indem vorrangig die Komplexität verringert wird.

Die IT-Verantwortlichen müssen also stillschweigend anerkennen, dass der Trend zur Public-Cloud-Auslagerung nicht mehr zu stoppen ist. Die Umfrage hat ergeben, dass 79 Prozent der Befragten beabsichtigen, das geschäftskritische Arbeitsaufkommen in den nächsten zwei Jahren auf nicht verwaltete Public Clouds auszulagern, was – wie eben bereits erwähnt – eigentlich nur 36 Prozent der Unternehmen gestattet ist.

Auf der anderen Seite spüren auch CIOs den Druck, der durch Cloud-Services auf ihre Unternehmen ausgeübt wird. Sie wollen daher im kommenden Jahr eine umfassende Cloud-Strategie entwickeln, die das Management über Public und Private Clouds hinweg verbindet, komplexe Vorgänge automatisiert und die Art von Transparenz schafft, damit Business- und IT-Teams grundlegende Gespräche über Kosten führen können.

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu Cloud Computing

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:32662360)