Suchen

BoxCryptor für OneDrive und OneDrive for Business Cloud-Speicher von Microsoft verschlüsseln

Autor / Redakteur: Thomas Joos / Stephan Augsten

Microsoft bietet Abonnenten von Office 365 unbegrenzten Cloud-Speicher über OneDrive und OneDrive for Business an. Anwender können das kostenlose Tool BoxCryptor verwenden, um Daten mit AES-256 und RSA zu verschlüsseln.

Firmen zum Thema

Für Office-365-Abonnenten, die Dateien sicher online speichern wollen, ist BoxCryptor ein nützliches Tool.
Für Office-365-Abonnenten, die Dateien sicher online speichern wollen, ist BoxCryptor ein nützliches Tool.
(Bild: Thomas Joos)

Der Cloud-Speicher OneDrive und OneDrive für Business bietet unterschiedliche Kapazitäten an. Für Abonnenten von Office 365 ist der Speicher unbegrenzt. Mit Bordmitteln lassen die Daten leider nicht verschlüsseln, über das https://www.BoxCryptor.com kostenlose Tool BoxCryptor aber schon.

BoxCryptor lässt sich auch mit Google Drive und Dropbox nutzen. Wenn der entsprechende Cloud-Speicher-Anbieter auch die WebDAV-Anbindung unterstützt, kann der Anwender auch hier auf BoxCryptor setzen. BoxCryptor verschlüsselt erst die Dateien und lädt sie danach erst in den Cloud-Speicher.

Wer das Programm professionell und dauerhaft einsetzt, sollte über den Erwerb der erweiterten Version nachdenken. Die Preise belaufen sich auf 36 Euro oder 72 Euro im Jahr, abhängig davon, welche Funktionen notwendig sind. Auf der BoxCryptor-Website findet sich ein Vergleich zwischen kostenloser Version, Personal Edition und Unlimited Business.

Eine Alternative ist die Möglichkeit, Dateien vor dem Upload in die Cloud mit VeraCrypt, dem Nachfolger von TrueCrypt zu verschlüsseln. Allerdings ist das komplizierter, als die reine Verwendung von BoxCryptor. In der Fotoshow zeigen wir, wie BoxCryptor eingerichtet und verwendet wird.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 12 Bildern

(ID:43093395)

Über den Autor

 Thomas Joos

Thomas Joos

Freiberuflicher Autor und Journalist