Höhere Flexibilität und Skalierbarkeit

Cloud Object Storage in der Genom-Forschung

Bereitgestellt von: IBM Deutschland GmbH

Cloud Object Storage in der Genom-Forschung

Für Krankenhäuser und Forschungsinstitute ist es von zentraler Bedeutung, Genomdaten zu interpretieren und bessere Therapiemöglichkeiten durch individuell angepasste Medikation zu entwickeln. Das gelingt aber nur mit einer modernen Storage-Lösung.

Traditioneller File-Storage ist für den Bedarf moderner Genom-Forschung nicht ausgerichtet. So müssen zum Beispiel Massen an Gen-Daten für Analysezwecke auf Storage mit geringer Latenzzeit bewegt werden. Hinzu kommt das Teilen und Interpretieren von unstrukturierten Daten, was die Komplexität zusätzlich erhöht. Das englischsprachige Whitepaper listet übersichtlich die unterschiedlichen Anforderungen an Storage in der Genom-Forschung auf undt stellt eine passende Cloud-Object-Storage-Lösung vor.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 24.04.18 | IBM Deutschland GmbH

Anbieter des Whitepapers

IBM Deutschland GmbH

IBM-Allee 1
71139 Ehningen
Deutschland