Höhere Flexibilität und Skalierbarkeit

Cloud Object Storage in der Genom-Forschung

Bereitgestellt von: IBM Deutschland GmbH

Cloud Object Storage in der Genom-Forschung

Für Krankenhäuser und Forschungsinstitute ist es von zentraler Bedeutung, Genomdaten zu interpretieren und bessere Therapiemöglichkeiten durch individuell angepasste Medikation zu entwickeln. Das gelingt aber nur mit einer modernen Storage-Lösung.

Traditioneller File-Storage ist für den Bedarf moderner Genom-Forschung nicht ausgerichtet. So müssen zum Beispiel Massen an Gen-Daten für Analysezwecke auf Storage mit geringer Latenzzeit bewegt werden. Hinzu kommt das Teilen und Interpretieren von unstrukturierten Daten, was die Komplexität zusätzlich erhöht. Das englischsprachige Whitepaper listet übersichtlich die unterschiedlichen Anforderungen an Storage in der Genom-Forschung auf undt stellt eine passende Cloud-Object-Storage-Lösung vor.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 24.04.18 | IBM Deutschland GmbH

Anbieter des Whitepapers

IBM Deutschland GmbH

IBM-Allee 1
71139 Ehningen
Deutschland

Telefon: +49 (0)7034 150
Telefax: +49 (0)7034 152734