Suchen

Bauen, Bereitstellen und Managen von Private, Public und Hybrid Clouds

Cloud Factory von Visionapp produziert IT-Wolken

Seite: 2/2

Firma zum Thema

Die Steuereinheit

Ein modernes Frontend stellt das Modul Cloud Cockpit bereit. Nach den neuesten Anforderungen zur Nutzerfreundlichkeit gestaltet, bietet es einen komfortablen Zugriff auf Anwendungen und Dienst. Dabei sind die Unternehmensdaten standortunabhängig und bereichsübergreifend abrufbar – bei maximaler Sicherheit.

Ein persönlicher, intuitiv nutzbarer und leicht anpassbarer Arbeitsplatz kann damit effizient bereitgestellt werden. Für höchste Sicherheit bei der Anmeldung sorgt die integrierte Single-Sign-On-Funktionalität. Zugleich kann der Zugriff durch die Überprüfung des Endgeräts exakt gesteuert werden.

Zusatzmodule ermöglichen, die Cloud passgenau zuzuschneiden:

Zusatzmodule ergänzen die drei Basisfunktionen von Visionapp Cloud Factory; Bild: Visionapp (Archiv: Vogel Business Media)

„Cloud Compounder“ ermöglicht das Einbinden und Verwalten von Public Cloud-Services. Hybrid Clouds können mit einer Management-Konsole administriert und Services im CloudCockpit aggregiert werden.

„Cloud Aggregator“ stellt die Logik für Automatisierung, Steuerung und Provisionierung von Public Cloud-Services und ermöglicht die Einbindung von Public Cloud-Angeboten.

„Cloud Expander“ erweitert die Private Cloud um Unternehmenssoftware der Visionapp-Partner. Die Einbindung erfolgt auf Basis der im „Cloud Guidebook“ dokumentierten Verfahren.

Weitere Module sind die Services “Cloud Advisor” und “Cloud Warehouse”.

Zum Visionapp-Angebot gehören die drei optinonalen Services; Bild: Visionapp (Archiv: Vogel Business Media)

Cloud Advisor bezeichnet erfahrene Visionapp-Mitarbeiter, die bei Implementierung, Support und Betrieb der Cloud-Plattform beratend zur Seite stehen und das gesammelte Know-how aus zehn Jahren Erfahrung im Cloud-Markt an Kunden und Partner weitergeben.

Im Cloud Guidebook finden sich praxiserprobte Architekturempfehlungen und Installationsanleitungen für Cloud-Umgebungen auf Basis von Cloud Factory. Unterstützt wird die Einbindung von etablierten Technologie-Anbietern wie Citrix, Microsoft und VMware.

Cloud Warehouse stellt Software as a Service-Anwendungen als White-Label oder unter der bekannten Marke zur Verfügung. Private Cloud-Kunden wählen aus einer Bibliothek von Unternehmensapplikationen aus.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2051763)