Europäische DBaaS trotzt Patriot Act Cloud-Datenbank sperrt US-Strafverfolgungsbehörden aus

Redakteur: M.A. Dirk Srocke

Mit einer rein europäischen Database as a Service wollen Severalnines und City Network US-Datenspitzel aussperren. Zur Beta-Phase ist der zur Richtlinie 95/46/EG konforme Clouddienst kostenlos.

Bei der rein europäischen DBaaS müssen US-Schnüffler trotz Patriot Act draußen bleiben.
Bei der rein europäischen DBaaS müssen US-Schnüffler trotz Patriot Act draußen bleiben.

Eine rein europäische DataCloud-Allianz soll Unternehmensdaten in der Cloud vor dem Zugriff der US-Behörden gemäß Patriot Act schützen. Initiatoren der Database as a Service (DBaaS) sind Hoster City Network und Severalnines, Anbieter von Automatisierungs- und Management-Software.

Johan Christenson, Chairman von City Network, erklärt die Vorteile des zur EU-Richtlinie 95/46/EG konformen Cloud-Dienstes: "Ich bin sicher, dass ein Service, der lokal in der EU betrieben wird, in EU-Besitz steht und voll konform mit EU-Datenschutzgesetzen ist, ganz besonders attraktiv für europäische Unternehmen sein wird." Zusätzlich profitierten lokale Unternehmen oder Filialen auch von geringeren Latenzzeiten.

Der "City Cloud Datenbank-Service" basiert auf MySQL und setzt auf der DataCloud-Plattform von Serveralnines auf. Als konkrete Leistungsmerkmale der Lösung versprechen die Anbieter:

  • Web-Interface für einfaches Provisioning;
  • Null Wartung oder Verwaltung: Backups, Patch-Management und Replikation sind voll automatisiert;
  • Performance Management: Benutzer haben Einblick in Top-Abfragen und können Drill-down in die Performance starten;
  • Hohe Verfügbarkeit: Ausfälle werden automatisch zur Minimierung von Down-time bearbeitet;
  • Skalierbarkeit: mehrere Instanzen können per Mausklick hinzugefügt werden;
  • Umfassende Benutzeroberfläche für die Verwaltung von Datenbanken sowie Datenimport- und Export-Funktionalität zur Steuerung von MySQL-Datenbanken in der Cloud.

Interessenten können sich derzeit per E-Mail an dbaas@citycloud.eu als Beta-Tester bewerben. Während der Beta-Phase bis Anfang 2012 ist die Nutzung des Dienstes kostenlos. Für kleine Start-ups werden zudem zwölf Monate kostenlose Nutzung der Enterprise Services von Severalnines angeboten.

(ID:30515930)