Pivotal CF als Managed Cloud Service per Canopy Cloud Fabric

Canopy-Kunden dürfen PaaS gratis testen

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Als Silver Member der Cloud Foundry Foundation will Canopy einen offenen Standard für Platform as a Service etablieren.
Als Silver Member der Cloud Foundry Foundation will Canopy einen offenen Standard für Platform as a Service etablieren. (Bild: Cloud Foundry Foundation/YouTube)

Canopy will mithelfen, Cloud Foundry zum Industriestandard für Platform as a Service zu machen. Als Appetithappen bietet der Dienstleister ausgewählten Kunden jetzt an, die Canopy Cloud Fabric Evaluation Platform 30 Tage lang kostenlos zu nutzen.

Das Cloud Foundry Project will einen offenen Standard für Platform as a Service (PaaS) etablieren. Als Silver Member der Cloud Foundry Foundation verschreibt sich auch Canopy fortan diesem Ziel und wirbt derzeit mit einer begrenzt kostenlos verfügbaren Canopy Cloud Fabric Evaluation Platform um Anwender.

Die Canopy Cloud Fabric stellt Pivotal CF als Managed Cloud Service zur Verfügung. Entwickler können damit unverzüglich auf eine PaaS-Umgebung zugreifen – müssen also nichts herunterladen, installieren oder konfigurieren.

Als Mehrwert der eigenen Lösung betont Canopy

  • eine weltweite Auswahl an Standorten, um die lokalen bzw. staatlichen Datenanforderungen zu erfüllen;
  • eine Auswahl an Hosting-Vereinbarungen, einschließlich der Möglichkeit einer dedizierten PaaS-Umgebung im unternehmenseigenen Rechenzentrum;
  • eine Vielzahl an Anwendungsservices durch Canopy, einschließlich der Option, Services für Anwendungen vor Ort bereitzustellen, um netzwerkbedingte Verzögerungen auszuschließen;
  • die Beratung sowie Anpassungs- und Entwicklungsservices, um die Lösung entsprechend der spezifischen Unternehmensanforderungen zu gestalten.

Sämtliche der oben genannte Dienstleistungen offeriert Canopy im Rahmen unternehmensgerechter Service-Levels.

Ausgewählte Kunden dürfen die Canopy Cloud Fabric Evaluation Platform 30 Tage lang kostenlos testen. Das Angebot beinhaltet zehn Gbyte Speicher sowie eine unbegrenzte Zahl damit laufender Anwendungen oder Instanzen. Bewerbungen nimmt der Anbieter online entgegen.

Darren Ratcliffe, Senior Vice President PaaS bei Canopy, erklärt: "Cloud Foundry wird sich als De-facto-Standard für PaaS etablieren. Canopy freut sich über die Gelegenheit, mit der Cloud Foundry Foundation zusammenarbeiten zu dürfen, um die Implementierung von PaaS in Unternehmen zu beschleunigen."

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43144700 / Hersteller)