Dokumente cloudbasiert teilen oder gemeinsam bearbeiten

Canon nimmt Nuance-Software ins Boot

| Redakteur: Elke Witmer-Goßner

Mit der Einführung von Nuance Scan-to-Cloud, die die eigenen Scan-Softwarelösungen auf den imageRunner-Advance-Plattformen ergänzen, unterstützt Canon Social Business in Unternehmen.
Mit der Einführung von Nuance Scan-to-Cloud, die die eigenen Scan-Softwarelösungen auf den imageRunner-Advance-Plattformen ergänzen, unterstützt Canon Social Business in Unternehmen. (Bild: DigitalGenetics, Fotolia)

Mit einer neuen Software für seine Office-Drucksysteme unterstützt Druckerhersteller Canon cloudbasiertes Dokumenten-Sharing. Bis Ende Juli soll das gesamte Sortiment der multifunktionalen Systeme der imageRunner-Advance-Reihe über die Nuance Scan-to-Cloud-Software verfügen.

Unternehmen können hiermit Papierdokumente automatisch in editierbare Formate konvertieren und an cloudbasierte Dokumenten- und Sharing-Dienste wie Google Drive, Dropbox, MS SharePoint oder salesforce.com senden. Die neue Software ist leicht zu installieren und erfordert keinen Server. Da sie direkt auf den imageRunner Advance Multifunktionssystemen läuft, können Unternehmen von den Nuance Scan-to-Cloud-Funktionen profitieren, ohne in zusätzliche IT-Hardware investieren zu müssen.

Die Software soll für eine deutliche Verringerung der Arbeitsschritte sorgen, die notwendig sind, um editierbare Dokumente in die Cloud heraufzuladen, was Unternehmen wertvolle Zeit sparen soll und sie effizienter arbeiten lässt. In drei einfachen Schritten können die Benutzer den gesamten Prozess der Erfassung und des Uploads bequem vom Multifunktionssystem aus steuern.

Bei der Konvertierung papierbasierter Dokumente in editierbaren Text verwendet die Software eine wörterbuchbasierte optische Zeichenerkennung (OCR) und soll damit eine höhere Präzision als Standard-OCR-Methoden bieten. Unternehmen können Dokumente in mehr als 100 Sprachen einscannen und konvertieren. Zum Schutz der Unternehmensinformationen verfügt Nuance Scan-to-Cloud über spezielle Sicherheitsfunktionen. Sie erfordern eine Benutzerauthentifizierung für das Scannen und Heraufladen von Dokumenten und verhindern, dass keine Dokumente auf dem Multifunktionssystem gespeichert werden. Zur sicheren Übertragung von Dokumenten in die Cloud wird zusätzlich das sichere Internet-Protokoll Hypertext Transfer Protocol Secure (HTTPS) verwendet.

Mit Nuance Scan-to-Cloud verbessert Canon die Funktionalität seiner imageRunner Advance Systeme und schließt die Lücke zwischen dem mit jedem imageRunner Advance System standardmäßig ausgelieferten Scan-Kit mit Basis-Scan-Funktionen und dem serverbasierten eCopy ShareScan.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 40214650 / Unified Communications & Collaboration)