Suchen

Der CA-Vorteil - ein internationalen Angebot CA Commons Teil 2: Der Marktplatz im Vergleich zu Konkurrenten

Autor / Redakteur: Dietmar Müller / Ulrich Roderer

"CA Commons" ist nicht die einzige Appstore-Plattform. In den USA sind bereits einige Konkurrenten aktiv, aber auch in Deutschland gibt es bereits Plattformen für Firmenkunden.

Firmen zum Thema

Konkurrierende Plattformen zu CA Commons versuchen ebenfalls Appstores für Geschäftsanwendungen aufzubauen. (Bild: CA)
Konkurrierende Plattformen zu CA Commons versuchen ebenfalls Appstores für Geschäftsanwendungen aufzubauen. (Bild: CA)

Haben sich denn auch schon Wettbewerber eingereiht?. "Wir haben Mitglieder von solchen Unternehmen", so Nils Meyer, Principal Consultant für Enterprise-Systeme bei CA. Doch Angebote von ihnen könne man noch nicht vorweisen. "Aber der Marktplatz ist offen. Ich kann mir gut vorstellen, schon bald auch Konkurrenzprodukte zu CA in den Commons zu finden."

Er räumt allerdings ein, dass viele der Wettbewerber wohl "lieber ihr eigenes Süppchen kochen werden". Grundsätzlich sei ja der Einsatz von AppLogic notwendig. Aber, wie gesagt, man sei offen und biete eine entsprechende Plattform an.

Von den aktuell eingestellten Lösungen werden aber nur selten Testversionen offeriert. Das bedeutet, so Strategy Partners-Analystin Henkel, dass der Interessent sich vorher schon gut über das Produkt informiert haben muss. Sonst sind schnell ein paar Dollar in den Sand gesetzt. Das sei aber eigentlich nicht Sinn der Sache. Hier gebe es offenkundig noch Nachholbedarf in Sachen Funktionalität.

Diese bemängelt auch Albrecht. "Als nicht-registriertem User fallen mir hier zunächst fehlende Funktionalitäten auf, die einem Anbieter-Makler vielleicht aber eben gar nicht genehm sind. Ich denke an iTunes-ähnliche Ansätze: Listen der aktuellsten Postings und Aktualisierungen, Listen nach Top-Contracts (Downloads), Listen der häufigsten Suchbegriffe und natürlich dann auch Sortierungen nach Anbietern, deren produktspezifischer und summarischer Bewertung, … Vielleicht als Tag-Clouds?"

Keine Wartung für Apps

"Die Produkte werden allerdings zumindest unter dem Namen, wie sie bei Cloud Commons eingestellt sind, sonst nirgends angeboten", so Henkel. Ein Pluspunkt also. Eine Wartung für die Apps gebe es aber wohl nicht, das sei ein Minus. Jedoch werden Updates von den einzelnen Produkten offeriert, man könne also bei jeder App sehen, wann das letzte Update erfolgte.

Henkels Fazit: "Der MarketPlace ist aus unserer Sicht hauptsächlich für Firmenkunden geeignet, die eine bestimmte Lösung suchen und vorher genau wissen, was sie wollen."

Auch Albrecht unterstreicht: "Das CA-Produkt kann einen Mehrwert für die Cloud-freundliche IT größerer User-Organisationen werden." Auf diese sei das Angebot auch zugeschnitten: "Geschäftsbereichsvertreter werden hier registriert und suchen nur über diesen Marktplatz – weil sie den Support einer auf Mehrwert fokussierten IT-Mannschaft zu schätzen wissen.

weiter mit: Verbesserungen inklusive

(ID:31325810)