Cloudbasierte Lösungsmodelle zur Verbesserung der Kundenkommunikation Branchen sollten ihre Datenzentren modernisieren

Autor / Redakteur: R Koushik und Amrita Sen * / Florian Karlstetter

Die Modernisierung bestehender Datenzentren durch die profitable Nutzung von Virtualisierung, Automatisierung und Cloud-Lösungen, und die Wandlung der IT-Abteilung hin zu einem bedarfsorientierten Service-Modell, ist eine der besten Möglichkeiten für jedes Unternehmen die Kosten zu kontrollieren und am Puls der Zeit zu bleiben.

Firma zum Thema

Wir befinden uns in einer Zeit, in der das Aufkommen neuer Technologien wie Digitalisierung, IoT, Cloud, Mobility etc. den IT-Sektor grundlegend verändert.
Wir befinden uns in einer Zeit, in der das Aufkommen neuer Technologien wie Digitalisierung, IoT, Cloud, Mobility etc. den IT-Sektor grundlegend verändert.
(Bild: Mindtree)

Seit jeher haben Unternehmen die IT nicht nur als einen Teil ihres bestehenden Geschäftsmodells begriffen, sondern vor allem als Chance neue Geschäftsbereiche zu erschließen und Innovationen zu beschleunigen. Mit dem Aufkommen neuer Technologien und mit den grundlegenden Veränderungen in der Arbeitsweise von Unternehmen gehören traditionelle IT-Abteilungen bald der Vergangenheit an.

Durch die steigende Komplexität wird erwartet, dass:

  • der Datenverkehr globaler Datenzentren sich im Laufe der nächsten fünf Jahre verdreifachen wird,
  • die Kosten für Anwendungen und Nutzung 41 Prozent des gesamten IT-Budgets betragen werden und
  • durch die gesteigerte Komplexität neuer Technologien 75 Prozent der Ressourcen künftig im Bereich der IT Infrastruktur angesiedelt sein werden.

Hierdurch zeigt sich, dass die größte Herausforderung für die CIOs/CTOs der Unternehmen darin besteht die IT-Strategie mit der allgemeinen Geschäftsstrategie abzustimmen und die eigenen Datenzentren leistungsfähig zu halten, bei gleichzeitig geringen Betriebskosten.

Um einen Vorteil durch diese neuen Entwicklungen zu gewinnen, und die neuen Technologien als einen Wettbewerbsvorteil für das eigene Geschäftsfeld nutzen zu können, müssen Unternehmen jeder Branche sich auf die Modernisierung ihrer Datenzentren fokussieren.

Was die Modernisierung von Datenzentren bedeutet

Die Modernisierung von Datenzentren ist ein Weg, die bestehenden Datenzentren mit der neusten Technologie nachzurüsten, um die gesamte Leistungsfähigkeit und Funktionalität zu verbessern und so auf aufkommende Bedürfnisse des Unternehmens zu reagieren. Technologien, Prozesse, Fertigkeiten und Leistungen werden so optimiert, dass ein im höchsten Maße zugängliches, agiles, automatisiertes und nachhaltiges Datenzentrum bereitgestellt wird.

Welche Vorteile die Modernisierung von Datenzentren mit sich bringt

Daten sind die tragende Säule aller geschäftsbezogenen Informationen und unerlässlich bei allen geschäftsrelevanten Entscheidungen. Die Art und Weise wie diese Daten in Datenzentren gesammelt werden, und wie effizient die IT-Abteilung die Daten managen und verarbeiten kann, spielt eine zentrale Rolle für die erfolgreiche Unternehmensführung. Der wachsende Bedarf an immer schnelleren Technologien, zu günstigeren Betriebskosten und dem damit verbundenen Streben nach neuen Innovationen um sich von Marktkonkurrenten abzugrenzen, zeigt, dass es höchste Zeit ist eine Modernisierung der Datenzentren in Betracht zu ziehen.

Einige der wesentlichen Gründe für eine Modernisierung der Datenzentren sind:

  • die Anpassung der technischen Infrastruktur an die definierten Unternehmensziele,
  • die Senkung hoher Betriebs- und Wartungskosten durch moderne Technologien,
  • die Nutzung der Vorteile neuer Technologien wie Cloud-Services, Virtualisierung und Automatisierung,
  • die Zusammenführung und Neuanordnung von Datenzentren,
  • die Migration und Verlegung von Datenzentren für verbessertes Gebäude- und Lieferantenmanagement,
  • die Einführung ganzheitlicher IT Prozess- und Wirtschaftsabläufe und
  • die Steigerung der IT-Produktivität und Servicequalität.

Cloud-Nutzung für die Modernisierung von Datenzentren

Amrita Sen ist Solutions Architect beim IT-Dienstleister Mindtree.
Amrita Sen ist Solutions Architect beim IT-Dienstleister Mindtree.
(Bild: Mindtree)

Die Modernisierung von Datenzentren umfasst nicht nur das Hinzufügen von mehr Servern, Speicherplätzen oder Netzwerken zu den bestehenden Datenzentren. Vielmehr soll unter Einbeziehung von wirtschaftlichen Gesichtspunkten, technologischem Fortschritt, Menschen und Prozessabläufen eine ganzheitliche IT-Lösung geschaffen werden, die den steigenden Bedürfnissen der modernen Geschäftswelt gewachsen ist. Zudem können die erheblichen Massen an unstrukturierten Daten, welche von allen Branchen zunehmend generiert werden, durch die Modernisierung von Datenzentren gemanagt werden.

Die Cloud-Nutzung zur Modernisierung von Datenzentren spielt hierbei eine besondere Rolle. Cloud-Modelle haben nicht nur finanzielle Vorteile, sondern bieten unter anderem Skalierbarkeit, bessere Kommunikationsmöglichkeiten und Vorteile bei der Wartung. All dies reduziert die Betriebskosten erheblich. Mit dem verstärkten Aufkommen von öffentlichen Cloud-Service-Anbietern, welche schnelle Rechenleistung zu immer günstigeren Preisen anbieten, werden firmeninterne Ressourcen weniger wichtig.

Durch Hybrid-Lösungen, als Verbindung zwischen interner Private Cloud / on premise-Infrastruktur und externen öffentlichen Cloud-Lösungen, werden Unternehmen nicht nur zu Nutzern von IT-Dienstleistungen, sondern können auch ihre bestehenden Datenzentren zu einer bedarfsorientierten Infrastruktur transformieren. Der unmittelbare Vergleich mit dem externen Cloud-Dienst motiviert wiederum dazu, unternehmensinterne Prozesse zu optimieren.

Wenn kritische Anwendungen und Daten im internen Datenzentrum bleiben und externe Cloud-Leistungen nach Bedarf zugeschaltet werden, können Unternehmen auf ein effizientes Modernisierungsmodell ihrer Datenzentren zurückgreifen, das auf einer Hybrid-Cloud basiert und sowohl skalierbar als auch kosteneffizient ist.

Welche Branchen auf die Modernisierung ihrer Datenzentren achten sollten

Viele Branchen wie das Bankwesen, der Einzelhandel, Gesundheitsversorgung, Landwirtschaft, Gastronomie und Tourismussektor etc. haben einen immer größeren Kundenstamm mit der „Digitalisierung“ ihrer Angebote erschlossen. Das Wachstum in diesem Bereich führt unweigerlich zu einem Punkt, an dem die bestehende IT-Infrastruktur nicht mehr mit der rapiden Unternehmensentwicklung mithalten kann. Die veraltete Infrastruktur hemmt dadurch Expansion und Wachstum. Deshalb ist es umso wichtiger für Unternehmen die Modernisierung ihrer Datenzentren als „strategischen Erwerb“ zu betrachten, um so:

  • immer einen Schritt voraus zu sein - durch die Nutzung von richtigen Werkzeugen, Infrastruktur, unternehmenseigene Apps und einer flexiblen Bereitstellung von Leistungen,
  • IT-Administratoren zu Wirtschaftsingenieuren wachsen zu lassen,
  • Hardware intelligent zu nutzen und
  • reibungsloses Management und dynamisches Bündeln von Ressourcen und flexible Kapazitäten zu ermöglichen.

Ein Beispiel: Eine Finanzholding, mit Schwerpunkt im Geschäfts- und Kundenbanking, hat ihre Datenzentren durch die Neugestaltung und Implementierung eines neuen Datenzentrums modernisiert. Es regelt nun den Kern der gesamten Geschäftstätigkeiten. Durch die Transformation des Datenzentrums konnten triviale und alltäglich anfallende Arbeiten vollständig automatisiert und die Lösungszeit signifikant gesenkt werden. Die Neugestaltung führte außerdem dazu, dass Mitarbeiter verschiedener Technikbereiche gemeinsam eingearbeitet werden können, wodurch eine bessere Support-Abdeckung und SLA Einhaltung ermöglicht wurde.

Fazit

Ramani Koushik ist IMS Sales und Solutions Architect bei Mindtree.
Ramani Koushik ist IMS Sales und Solutions Architect bei Mindtree.
(Bild: Mindtree)

Wir befinden uns in einer Zeit, in der das Aufkommen neuer Technologien wie Digitalisierung, IoT, Cloud, Mobility etc. den IT-Sektor grundlegend verändert. Unternehmen können sich nicht länger darauf verlassen, dass ihre „on premise“ Datenzentren die notwendige Leistung liefern, um im hart umkämpften Wettbewerb zu bestehen und mit den bahnbrechenden Technologien mithalten zu können.

Die Modernisierung bestehender Datenzentren durch die profitable Nutzung von Virtualisierung, Automatisierung und Cloud-Lösungen, und die Wandlung der IT-Abteilung hin zu einem bedarfsorientierten Service-Modell, ist eine der besten Möglichkeiten für jedes Unternehmen die Kosten zu kontrollieren und am Puls der Zeit zu bleiben. Diese „Innovation durch (Datenzentren) Modernisierung“ sollte jedes Unternehmen auf der Agenda haben.

* R Koushik ist Head – IMS Sales und Solutions Architect Mindtree und Amrita Sen, Solutions Architect Mindtree.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:43869102)