Suchen

Cloud Computing in deutschen Unternehmen Bitkom-Studie: ITK-Branche bei Cloud-Nutzung als Vorreiter

| Redakteur: Sarah Böttcher

Um die Cloud-Computing-Nutzung der deutschen Wirtschaft einschätzen zu können, engagierte KPMG den IT-Verband Bitkom, um eine repräsentative Studie durchzuführen. Die Ergebnisse wurden nun in der „Cloud-Monitor Deutschland 2014“ präsentiert.

Firma zum Thema

Fast zwei Drittel der ITK-Unternehmen in Deutschland setzen Cloud Computing ein.
Fast zwei Drittel der ITK-Unternehmen in Deutschland setzen Cloud Computing ein.
(© Benjamin Haas - Fotolia.com)

Im Auftrag des Wirtschaftsprüfungsunternehmens KPMG führte Bitkom eine Umfrage zwischen November und Dezember 2013 durch, bei der die Cloud-Computing-Nutzung in deutschen Unternehmen untersucht wurde. Insgesamt wurden 403 IT-Verantwortliche befragt. Die Studie „Cloud-Monitor Deutschland 2014“, ist die dritte Studie einer Reihe.

Ziel der Studie war die Untersuchung des jeweiligen Nutzungsstands von Cloud Computing in deutschen Unternehmen und die Entwicklung dieses Trends zu den Erhebungszeitpunkten und im Zeitverlauf.

Die Studie untersucht, wie die verschiedenen Möglichkeiten im Cloud-Computing-Bereich von deutschen Unternehmen genutzt werden.

Analysiert wurden Nutzungsverhalten, Erfahrungswerte sowie Vorteile und Herausforderungen, vor die die Unternehmen bei der Nutzung von Cloud-Diensten gestellt werden.

Ein zusätzlicher Fokus liegt auf der NSA-Affäre und deren Auswirkungen auf den Cloud-Markt. „Im Zuge der NSA-Affäre hat das Vertrauen der IT-Anwender in Cloud Computing gelitten“ erklärte Bitkom-Präsident Prof. Dieter Kempf.

Allgemein lässt sich durch die Studie sagen, dass Cloud Computing für deutsche Unternehmen an Bedeutung gewinnt. Die Zahl der Cloud-User und -Interessenten ist 2013 weiter gestiegen. Das Wachstum hätte sich jedoch verlangsamt. Laut Bitkom liegt die Wachstumsverlangsamung am Einfluss der NSA-Debatte und deren Auswirkungen. Die dadurch erzeugte Verunsicherung soll Zurückhaltung bei potentiellen Cloud-Nutzern auslösen.

Ausführlicher betrachtet zeigt die Studie, dass 64 Prozent, also fast zwei Drittel der ITK-Unternehmen Cloud Computing einsetzen. Damit liegen die ITK-Anbieter deutlich über der durchschnittlichen Nutzungsrate der deutschen Wirtschaft von 40 Prozent. Des Weiteren liegen die Finanzdienstleister im Branchenvergleich bei der Cloud-Nutzung mit 56 Prozent auf dem zweiten Platz. Mit 49 Prozent folgt danach der Wirtschaftszweig Verkehr und Logistik.

Auch in anderen Branchen setzt sich der Einsatz von Cloud Computing zunehmend durch. Im Automobilbau nutzen 48 Prozent, in der Chemie- und Pharmaindustrie 46 Prozent Cloud-Dienste. Jeweils 43 Prozent setzen die Technologie im Maschinen- und Anlagenbau sowie im Handel ein. In sonstigen Branchen sind es dagegen im Schnitt nur 35 Prozent.

(ID:42735262)