Suchen

Marktstichprobe "Business Intelligence als Kernkompetenz" Big Data fordert BI-Anbieter heraus

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Ulrike Ostler

2011 war ein gutes Jahr für auf Business Intelligence (BI) und Business Analytics (BA) spezialisierte Software-Anbieter, so die Lünendonk-Marktstichprobe 2012 "Business Intelligence als Kernkompetenz".

Firma zum Thema

Laut Lünendonks aktueller Marktstichprobe profitieren BI-Anbieter von regulatorischen Anforderungen.
Laut Lünendonks aktueller Marktstichprobe profitieren BI-Anbieter von regulatorischen Anforderungen.

Um fast 20 Prozent haben BI-Anbieter im vergangenen Jahr ihre Umsätze gesteigert, so eine jetzt von Lündendock veröffentlichte Marktstichprobe. Die Zahl ist allerdings differenziert zu betrachten.

Bei dem von Lünendonk publizierten Wert handelt es sich um ein um Ausreißer bereinigtes, arithmetisches Mittel. Insgesamt haben die untersuchten Unternehmen lediglich um 14,8 Prozent zugelegt und erreichen damit einen Gesamtumsatz von 421 Millionen Euro.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 10 Bildern

Auch diese Zahl bezieht sich wiederum ausschließlich auf von Lünendonk betrachtete Anbieter. Die müssen ihren Sitz in Deutschland haben und mehr als 50 Prozent ihres Umsatzes mit Vertrieb, Einführung und Wartung eigener BI-Software erwirtschaften.

Aktuelles Top-Thema: Datenintegration

Als derzeitiges Topthema nennt Lünendonk die Datenintegration, also den Zugriff auf heterogene Quellen, wie ERP-Systeme, Datenbanken oder Excel-Sheets. BI-Anbieter erzielten mit entsprechenden Lösungen den größten Teil ihrer Umsätze, nämlich 30,9 Prozent. Auf klassische Anwenderwerkzeuge für Konsolidierung, Planung, Analyse und Reporting entfielen im Schnitt 28,5 Prozent der Umsätze.

Dieser Fokus könnte sich allerdings künftig verschieben. Nach der Bedeutung für den Geschäftserfolg in den kommenden zwei Jahren befragt, gewichteten die Unternehmen noch folgende Marktthemen stärker als Datenintegration/Data Warehouse: Business Analytics/Big Data, Anwenderwerkzeuge/Management Reporting, Business Performance Management, Mobile BI und Software as a Service.

Cloudlösungen für CRM, Vertrieb, Marketing

Lünendonk hat ebenso abgefragt, wo SaaS- und Cloud-Lösungen in den kommenden zwei Jahren wohl am ehesten eingesetzt werden. Die größte Nachfrage erwarten Anbieter hier bei Customer Relationship Management (CRM), Vertrieb und Marketing.

Insgesamt profitieren Anbieter von BI-Standard-Lösungen derzeit von einer hohen Nachfrage, meint Lünendonk. Hierzu tragen beispielsweise regulatorische Anforderungen und Wettbewerbsdruck bei. Dieses Bild wird von Prognosen der Unternehmen bestätigt: Wie im Vorjahr auch schon, erwarten die wieder ein zweistelliges Umsatzwachstum von deutlich über 20 Prozent.

Die aktuelle Lünendonk-Marktstichprobe soll bald als kostenfreier Download verfügbar sein. Partner der diesjährigen Erhebung waren die Unternehmen CP Corporate Planning, LucaNet, SAS Institute sowie Tonbeller.

(ID:35361030)