Suchen

Infor10 Motion verknüpft Backoffice mit Apple iPad BI, ERP und CRM für iOS-Tablets

Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Infor10 Motion soll Tablets mit Back-Office-Systemen verbinden, darunter ERP, CRM, Expense Management oder Supply Chain Management. Eine erste iPad-App ist bereits jetzt verfügbar, weitere Anwendungen sollen folgen und auch Android unterstützen.

Firma zum Thema

Road Warrior mit eingebautem ION ActivityDeck ist die erste Anwendung der Infor10 Motion Plattform.
Road Warrior mit eingebautem ION ActivityDeck ist die erste Anwendung der Infor10 Motion Plattform.

Infor hat die Infor10 Motion Plattform vorgestellt. Mit der sollen Mitarbeiter per Tablet mobil auf Geschäftsanwendungen im Backoffice zugreifen. Zunächst ist die für Vertriebsaufgaben optimierte iOS-Anwendung Infor10 Road Warrior mit integriertem ION ActivityDeck verfügbar. Weitere Apps für Auftrags- und Angebotserstellung, Spesenfreigabe und Kennzahlenüberwachung sollen ebenso folgen, wie Anwendungen für Google Android.

Laut Anbieter basiert Infor10 Motion auf einer lose gekoppelten Architektur auf dem Infor10 ION-Framework. Darüber erhalten Anwender Zugriff auf verschiedene Backend-Systeme, beispielsweise ERP, CRM, Expense Management oder Supply Chain Management. Die als Cloud implementierte Lösung fungiert dabei als Repository für Infor10 Motion. Mobile Clients werden von einem Infor10 Motion Server (IMS) bedient. Der wiederum holt sich Business Object Documents (BOD) über einen ION Cloud Connector aus Backend-Systemen.

Ein Infor10 Motion App Manager (IMAM) soll des Weiteren helfen, die Infor10 Motion-Applikationen in bestehende Infrastrukturen einzubinden. Als Cloud-Lösung sei der IMAM dabei besonders pflegeleicht.

Die nativen, mobilen Apps selbst nutzen außerdem lokal auf den jeweiligen Endgeräten vorhandene Anwendungen. So werden beispielsweise Funktionen von Skype oder FaceTime mit Kundenkontaktinformationen kombiniert.

Als erste verfügbare App präsentiert Infor das an Vertriebsmitarbeiter gerichtete Werkzeug Road Warrior. Anwender können damit auch von unterwegs Benachrichtigungen oder Freigaben bearbeiten. Zudem beinhaltet die Lösung laut Hersteller eigene BI-Funktionen und unterstützt Eingaben per gesprochener Sprache.

Das im Road Warrior enthaltene ION Activity Deck versorgt Anwender mit Echtzeit-Benachrichtigungen über Aufgaben, Probleme und Anfragen. Beim Design der Lösung habe man sich bewusst an den Microblogging-Dienst Twitter angelehnt, heißt es. Filter sollen zudem die Suche nach bestimmten Themen erleichtern.

Was das Produkt leistet, demonstriert Infor per YouTube-Video.

Derzeit ist Road Warrior lediglich im iPad App Store verfügbar. Für Android-Nutzer soll ab der zweiten Jahreshälfte eine passende App geben.

(ID:31499050)