Suchen

Spirent und Napatech planen gemeinsame Live-Demo auf Interop Las Vegas Benchmark virtualisierter Server mit 40 GbE für Cloud-Anwendungen

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Testexperte Spirent Communications und OEM-Zulieferer Napatech wollen auf der Interop Las Vegas eine virtualisierte Rechenzentrumsumgebung zeigen, die Ethernet-Interfaces mit 40 Gbit/s (40GbE) nutzt. Bei der Live-Demo wird der Adapter NT40E2-1 verwendet. Die Installation soll dazu beitragen, mögliche Performance-Probleme bei 40GbE zu finden.

Firmen zum Thema

Spirent-Testtools überwachen, wie gut 40GbE mit Napatechs Adapter NT40E2-1 funktioniert.
Spirent-Testtools überwachen, wie gut 40GbE mit Napatechs Adapter NT40E2-1 funktioniert.
( Archiv: Vogel Business Media )

Napatech und Spirent Communications beschreiben 40 GbE als kostengünstigen und flexiblen Weg, um Kapazitäten im Rechenzentrum zu erhöhen. Eine schnelle Ethernetschnittstelle könne den Netzwerkverkehr für mehrere virtualisierte Server übernehmen und intelligent an diese verteilen. Eine Testinstallation soll vom 10. bis 12. Mai auf der Interop Las Vegas zeigen, was die Architektur für Cloud-Applikationen oder wachsende Installationen für mobile Einsatzszenarien zu leisten vermag.

Zur Live-Demo gehört der kürzlich vorgestellte Adapter NT40E2-1. Die Steckkarte unterstützt VMware und kann Traffic an verschiedene virtuelle Maschinen weiterleiten, beispielsweise abhängig von Port, Protocol oder Flow.

Teil der Vorführung sind außerdem das Spirent TestCenter mit HyperMetrics 40/100G-Testmodulen sowie das Spirent TestCenter Virtual zur Überwachung mehrerer virtueller Maschinen. Die Werkzeuge sollen akurate Benchmarks liefern und damit helfen, die Leistung virtualisierter Server Switches und Cloud-basierter Anwendungen zu optmieren.

(ID:2051213)