Suchen

Azure-basiertes Software-Defined Wide Area Network Barracuda präsentiert CloudGen WAN-Dienst

| Autor / Redakteur: M.A. Dirk Srocke / Elke Witmer-Goßner

Unter der Bezeichnung CloudGen WAN will Barracuda Networks (Barracuda) einen sicheren SD-WAN-Dienst anbieten, der innerhalb von Azure Virtual WAN Hubs läuft. Service Provider sollen damit pragmatische und bedarfsgerechte SASE-Lösungen in der Public Cloud erstellen.

Firmen zum Thema

Das Microsoft Global Network fungiert als Backbone.
Das Microsoft Global Network fungiert als Backbone.
(Bild: Barracuda)

Barracuda CloudGen WAN erweitert den Netzwerkdienst Microsoft Azure Virtual WAN. Dabei werde Barracuda Technologie im vWAN Hub von Azure hochgestartet; in Verbindung mit dazu passenden Endgeräten in den angebundenen Standorten biete man so ein vollwertiges SD-WAN. Wenn gewünscht sichere man zugleich den Internetzugang.

Das System solle praktisch ohne Policy-Konfiguration und bereits nach der Inbetriebnahme funktionieren. Das Microsoft Global Network fungiere automatisch als Backbone für den orts- und zeitunabhängigen Anwendungszugriff. Service Provider sollen so eine pragmatische und bedarfsgerechte SASE-Lösung (Secure Access Service Edge) in der Public Cloud erstellen.

Barracuda CloudGen WAN wird als Software-as-a-Service (SaaS) per Azure Marketplace bereitgestellt. Verwaltet wird die Lösung zentral im CloudGen WAN-Portal – für alle Bürostandorte und Remote-Endpunkte.

Yousef Khalidi, Corporate Vice President, Azure Networking bei Microsoft kommentiert: „ Cloud-native, sichere SD-WAN-Technologie, wie Barracudas neuer CloudGen WAN-Service, bietet einen schnellen, zuverlässigen und direkten Weg zu Microsoft Azure. Wir freuen uns, mit Barracuda bei einer schnelleren Einführung der Public Cloud zusammenzuarbeiten, um damit unsere Kunden bei der Optimierung ihrer Netzwerkleistung zu unterstützen.“

(ID:46744404)

Über den Autor