Suchen

Geschwindigkeit, Sicherheit und Auffindbarkeit gratis steigern Avenga verspricht Händlern Corona-Hilfe

Autor / Redakteur: M.A. Dirk Srocke / Elke Witmer-Goßner

Mit einem kostenlosen Angebot will Avenga lokalen Händlern und Gastronomen durch die Corona-Krise helfen. Der Ansatz: Umsatzeinbußen sollen über leistungsfähige Onlineangebote kompensiert werden.

Firmen zum Thema

Händler sollen nicht auf die Rückkehr voller Fußgängerzonen warten, sondern sich auf das Online-Geschäft konzentrieren.
Händler sollen nicht auf die Rückkehr voller Fußgängerzonen warten, sondern sich auf das Online-Geschäft konzentrieren.
(Bild: rcfotostock - stock.adobe.com)

Online den Kontakt zu Kunden halten, erhöhte Trafficaufkommen auf Websites meistern – bei diesen Herausforderungen will der Dienstleister Avenga jetzt Gewerbetreibende unterstützen, die aktuell in wirtschaftliche Not geraten sind. Während der Coronakrise bietet der IT-Spezialist seinen Cloud-Service wao.io daher auf Nachfrage kostenlos an.

Konkret richtet sich der Avenga damit an lokale Händler, denen der stationäre Umsatz weggebrochen ist. Ebenfalls angesprochen seien Gastronomen, die jetzt Essen ausliefern oder Gesundheitsdienstleister mit erhöhtem Webtraffic.

Das Angebot wao.io könne sofort und ohne Code-Anpassungen...

  • die Ladezeiten von Internetpräsenzen beschleunigen. Dabei kombiniere die Lösung ein leistungsstarkes Caching-Verfahren über Varnish und eine HTTP/2-Infrastruktur sowie Werkzeuge zur Datenkompression, wie Gzip und Brotli;
  • die Sicherheit von Websites steigern. Dabei setzt die Lösung auf eine Web Application Firewall. Zudem werde die nachträgliche Aktivierung wichtiger HTTP-Security-Header unterstützt; dies schütze Seitenbesucher vor Clickjacking, Drive-by-Downloads und Cross-Site-Scripting.

Interessierte können per E-Mail an

einen kostenlosen Zugang zu wao.io beantragen. Das Angebot gilt bis zum 15. Mai.

(ID:46562315)

Über den Autor