Suchen

Aura B5800 Branch Gateway, Avaya Aura für den Mittelstand 6.1 Avaya erweitert Angebot für Unified Communications

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Kommunikationsanbieter Avaya hat sein Portfolio für Unified Communications überarbeitet. Zum Angebot gehört das Avaya Aura B5800 Branch Gateway mit Support für Videokonferenzen nach H.323, ISDN sowie SIP-basierte Dienste. Die angekündigte Lösung Avaya Aura für den Mittelstand 6.1 beinhaltet Session Manager sowie Session Border Controller (SBC).

Firmen zum Thema

Avayas B5800 Branch Gateway soll in Niederlassungen großer Unternehmen eingesetzt werden.
Avayas B5800 Branch Gateway soll in Niederlassungen großer Unternehmen eingesetzt werden.
( Archiv: Vogel Business Media )

Die jetzt von Avaya angekündigten Lösungen für Unified Communications richten sich an Niederlassungen großer Unternehmen sowie mittelständische Firmen. Mit den Produkten sollen Mitarbeiter unkompliziert telefonieren, an Videokonferenzen teilnehmen oder untereinander Daten austauschen können. Konkret offeriert Avaya das Aura B5800 Branch Gateway, weitere Endgeräte sowie Release 6.1 von Aura für den Mittelstand.

Avaya positioniert das Aura B5800 Branch Gateway als flexibles Gateway für kleine bis mittlere Niederlassungen. Das System soll mehr als 350 Anwender bedienen und ist für aktuelle Infrastrukturen ausgelegt.

So unterstützt das Gateway den Standard H.323 für Videokonferenzen, eine SIP-basierte Kern-Infrastruktur oder ein ISDN-Umfeld. Die Lösung kann gleichermaßen in zentralisierten oder verteilten Umgebungen mit lokal verfügbaren Anwendungen eingesetzt werden. Ein Betrieb in gemischten Umgebungen ist ebenfalls möglich.

Avaya Aura für den Mittelstand 6.1

Mit Release 6.1 von Aura für den Mittelstand bietet Avaya eine Lösung für Unternehmen mit 250 bis 1.000 Beschäftigten an. Die Plattform fasst die Anwendungen von Avaya Aura auf einem einzigen, virtuellen Server zusammen. Der Hersteller verspricht Kunden mit diesem Ansatz vergleichsweise wenig Verwaltungsaufwand sowie geringe Betriebskosten.

Die aktuelle Version von Aura für den Mittelstand beinhaltet einen Aura Session Manager für die Verwaltung aller SIP-Endpunkte. Per Aura Presence können Anwender Präsenzinformationen auch mit Lösungen anderer Hersteller austauschen.

Zudem beinhaltet Release 6.1 der Lösung den Aura Session Border Controller (SBC) und eine erweiterte Collaboration-Plattform für den Einsatz von Avaya Flare Experience.

Weitere Endgeräte von Konftel

Flankierend kündigt Avaya drei weitere Endgeräte an. Die Entwicklungen stammen vom zu Jahresbeginn übernommenen Anbieter Konftel. Die Kommunikationsgeräte sollen sich durch hohe Leistungsstärke, einfache Bedienbarkeit und großen Funktionsumfang auszeichnen. Technische Details sind bislang ebensowenig bekannt, wie konkrete Preise.

Das Avaya B5800 Branch Gateway ist aber Ende März verfügbar. Avaya Aura für den Mittelstand 6.1 wird ab April angeboten; dann soll es auch neue Endgeräte für Telefonkonferenzen geben.

(ID:2050450)