Cloud Services benötigen neue Vertriebswege Avangate bringt mit SkyCommerce die Software zum Kunden

Redakteur: Florian Karlstetter

Avangate hat mit SkyCommerce eine Vertriebsplattform vorgestellt, mit der sich Software-Produkte zeitgemäß vermarkten lassen können. Gerade in Zeiten von Software as a Service ein vielversprechendes Modell.

Avangate vereint in SkyCommerce den direkten wie indirekten Vertrieb von Software über eine einheitliche, integrierte Plattform.
Avangate vereint in SkyCommerce den direkten wie indirekten Vertrieb von Software über eine einheitliche, integrierte Plattform.

Cloud Services im Allgemeinen und Software as a Service (SaaS) im Speziellen benötigen neue Modelle der Bereitstellung, dasselbe gilt für den Vertrieb, da herkömmliche Bezugswege wie das klassische Verkaufsgeschäft hier nicht mehr greifen. Avangate hat mit SkyCommerce das Modell der elektronischen Distribution von Software weiterentwickelt und bietet ISVs eine Internet-Plattform, über die die eigenen Produkte und Services möglichst effizient vermarktet werden können.

SkyCommerce besteht aus drei Modulen, die allesamt auf der Vertriebsplattform von Avangate aufsetzen. So bietet das Modul Sky eCommerce alle Voraussetzungen, die man für den Online-Verkauf von Software benötigt. Avangate kümmert sich an dieser Stelle um die Konfiguration, Lokalisation und Optimierung sowie um eine globale Vermaktungsstrategie. Über den SaaS-basierten Dienst lässt sich der gesamte Consumer-Lifecycle abwickeln: von der Aktivierung über Upgrades und Renewals bis hin zu Abonnements.

Mit dem Modul "Sky Channel Manager" lässt sich das Channel-Geschäft mit allen Vertriebspartnern und Wiederverkäufern verwalten und automatisieren. Da an dieser Stelle auch alle Bestellungen zusammenlaufen, erhält man einen direkten Einblick in die Aktivitäten der Partner und Distributionskanäle.

Abgerundet wird der Vertriebsservice von Avangate durch Sky Affiliate: Dieses Modul fasst alle Management- und Promotion-Tools zusammen, die man für den Einstieg in das Affiliate Network von Avangate benötigt. Der Hersteller spricht in diesem Zusammenhang von mehr als 26.000 Software-spezifischen Vertriebspartnern weltweit.

Software-Markt im Umbruch

Analysten prognostizieren dem Software-Markt einen bislang nie gekannten Umbruch - verursacht durch Cloud Computing. "Bislang haben immer nur die Großen der Branche mit ihrer Dominanz im Channel und bei den Distributoren das Tempo vorgegeben, mit dem raschen Vordringen des Cloud Computing haben nun große wie kleine Software-Anbieter diesselben Chancen", erläutert R. "Ray" Wang, Principal Analyst und CEO bei Constellation Research. "Das heißt aber auch, dass alle Unternehmen ihre Programme schneller auf den Markt bringen und ihr Lizenzierungs- und Zahlungsmodell an die Bedürfnisse des Kunden anpassen müssen."

Avangate selbst ist mit seiner Vertriebsplattform seit über sechs Jahren am Markt, betreibt eigene Call Center und unterstützt Kunden so auch in den Bereichen Customer Support und Optimierung des Affiliate-Netzwerks. Mit SkyCommerce sollen sich die veränderten Bereitstellungsmodelle von Software abseits des klassichen Lizenzgeschäfts hin zu Subscription- und Billing-Services schneller umsetzen lassen.

(ID:30575440)