Harry Jacob ♥ CloudComputing-Insider

Harry Jacob

Freier Journalist
Textbüro Jacob

Harry Jacob, 1968 in Nördlingen geboren, studierte Diplom-Journalistik in München und Leipzig. 16 Jahre war er in leitenden Positionen bei Vogel IT-Medien in Augsburg und gestaltete dort maßgeblich die Entwicklung von Print-Magazin, Supplements und digitalen Angeboten des IT-Fachhandelsmagazins „IT-BUSINESS“ mit. 2014 wechselte er als Chefredakteur zu „A & D“, einem Magazin zur Fertigungsautomatisierung im Verlag publish industry, München – rechtzeitig zum Hype von Industrie 4.0.

Seit 2017 ist Harry Jacob selbstständig als freier Journalist, Autor und Kommunikationsberater tätig. Schwerpunktthemen sind IT, IoT sowie Industrie 4.0, und hier weniger die technischen Gadgets, sondern vor allem die grundlegenden Techniken und die sich dadurch ändernden Geschäftsmodelle und -beziehungen.

Artikel des Autors

Mark Alexander Schulte, Consultant bei IDC in Frankfurt (Archiv: Vogel Business Media)

IT-Service-Management als Stützpfeiler der Cloud-Umgebung

Ende April stellte IDC im Rahmen eines Webcasts für Medienvertreter die Ergebnisse einer Befragung unter 153 IT-Entscheidern aus Unternehmen in Deutschland mit mehr als 500 Mitarbeitern vor. Ziel der Studie war es, die aktuelle Situation sowie die Hindernisse und Anforderungen der Unternehmen rund um das IT-Service-Management (ITSM) im Rahmen von Cloud-Services zu untersuchen.

Weiterlesen
Microsoft hat kßnftig ein Mangement, das aus 14 Köpfen besteht. Neben CEO Ballmer und COO Turner gibt es 12 Leiter der diversen Abteilungen und Groups. (Bild: Microsoft/Collage: IT-BUSINESS)
„One Strategy, One Microsoft“

Ballmer sucht eine bessere Zukunft für Microsoft

„Wir brauchen keine Inselgruppe, sondern eine ganzheitliche Produktpalette“, „keine Sammlung von Divisionszielen, sondern eine einzelne Strategie, die das ganze Unternehmen bestimmt“ – was Microsoft-Chef Steve Ballmer seinen Mitarbeitern einen Tag nach dem Ende der weltweiten Partnerkonferenz zu sagen hatte, spricht Bände über den aktuellen Zustand des Redmonder IT-Konzerns, der zu allererst eine neue Management-Struktur bekommt.

Weiterlesen