Suchen

2. USU World für „Wissensbasiertes Service-Management“ Aus Wissen knüpft sich die Service-Kette

| Redakteur: Elke Witmer-Goßner

Wie sehen erfolgreiche Wachstums-Strategien zur Kundengewinnung und -bindung aus? Wie lassen sich Service-Leistungen kostengünstig und mit weniger Personal verbessern? Und welche Rolle spielt der Faktor Wissen? Diese und weitere Fragen bestimmen die internationale Fachkonferenz „USU World 2011“, vom 25. bis 26. Mai in Stuttgart.

Firmen zum Thema

Während der zweitägigen Konferenz USU World 2011 erwartet die Teilnehmer ein hochkarätiges Programm rund um das Thema wissensbasiertes Service-Management.
Während der zweitägigen Konferenz USU World 2011 erwartet die Teilnehmer ein hochkarätiges Programm rund um das Thema wissensbasiertes Service-Management.
( Archiv: Vogel Business Media )

Unter dem Leitmotiv „Wissensbasiertes Service-Management“ hat die USU AG ein hochkarätiges Programm für Führungs- und Fachkräfte aus dem In- und Ausland zusammen gestellt. Nach dem großen Erfolg der ersten USU World im vergangenen Jahr mit rund 200 Teilnehmern aus 13 Nationen soll auch die diesjährige Veranstaltung das Thema wissensbasiertes Service-Management in großer Breite und fachlicher Tiefe beleuchten.

Rund 50 Referenten informieren praxisnah, aber aus unterschiedlichen Perspektiven, wie sich Unternehmen in ihrem Wettbewerbsumfeld durch erfolgreiche Service-Strategien und deren praktische Umsetzung differenzieren können. Ziel ist es, den Teilnehmern durch einen intensiven fachlichen Erfahrungs- und Wissensaustausch Ideen und Ansätze für konkrete und kreative Lösungen ihrer persönlichen Herausforderungen im Tagesgeschäft und darüber hinaus zu liefern. Das Programm umfasst Vorträge, Diskussionsrunden, Intensiv-Workshops, Demo-Points in der Fachausstellung und ausreichend Zeit für persönliche Gespräche.

Prominente Redner

Als Key-Note-Sprecherin konnte der Veranstalter Eveline Oehrlich vom renommierten Marktforschungsunternehmen Forrester Research gewinnen. Sie wird darüber sprechen, wie wissensbasiertes IT-Servicemanagement die Industrialisierung von IT unterstützen kann. Vorgestellt werden die Möglichkeiten und Trends für die Prozesse und Organisationsmodelle von morgen.

Weitere Fachreferenten sind unter anderem Dr. Andreas Bereczky, Produktionsdirektor des Zweiten Deutschen Fernsehens, Steven Russman, Geschäftsführer der International Business Software Managers Association, sowie Diego Schmidlin, Senior Manager beim Schweizer Technologie-Konzern RUAG Electronics.

In Praxisvorträgen an beiden Konferenztagen wird die Umsetzung dieser strategischen Ansätze in die Praxis gezeigt und relevante Lösungen aus dem Angebot der USU-Gruppe bzw. erfolgreiche Projekte und Best-Practice-Beispiele vorgestellt. USU-Kunden berichten über ihre Praxiserfahrungen, darunter Unternehmen wie T-Systems, Hannover Rück, LBS München, Baloise Group, LANXESS, LBBW oder BKW FMB Energie AG (Berner Kraftwerke).

Eine eigene Vortragsreihe zeigt die Unterstützung wissensintensiver Geschäftsprozesse durch Service-Portale und Individuallösungen auf. Unter anderen präsentieren Kunden wie Allianz Managed Operations and Services SE oder die VR Kreditwerk AG.

Theorie und Praxis

Diskussionsrunden bringen die Teilnehmer mit Kunden und Anwendern zusammen und fördern den direkten Austausch. Bereits am Vorabend haben Interessenten zudem die Möglichkeit, an zwei Intensiv-Workshops zu den Themen Software Asset Management sowie „Servicialisierung“ teilzunehmen.

Im Anschluss an die USU World findet ein optionales Anwender-Training für das neue Valuemation-Release 4.1 statt. Teilnehmer der Konferenz profitieren von äußerst günstigen Konditionen für die Workshop- bzw. Trainings-Teilnahme.

Parallel zur Konferenz stellen neun externe Veranstaltungspartner, wie Baramundi Software, e-Spirit, Haufe-Lexware, Liferay oder Sopera, sowie die USU-Geschäftsbereiche und -Tochterunternehmen relevante Lösungen und Services in einer umfassenden Fachausstellung vor.

Interessenten können sich unter www.usuworld.de weiter informieren bzw. direkt zur USU World 2011 anmelden. Es werden Teamrabatte bzw. Ermäßigungen für Mitglieder der Organisationen itSMF e.V., Serview Institute, Call Center Forum Deutschland und callcenterforum.at gewährt.

(ID:2051349)