Lünendonk-Listen: Deutsche Systemhauslandschaft unter der Lupe

Aufschwung in Deutschland bei Software, Beratung und Entwicklung

Seite: 6/6

Firmen zum Thema

Die Top 25 Managementberatungs-Unternehmen

Nachdem sich der deutsche Markt für Managementberatung von dem Einbruch 2009 bereits im Jahr 2010 erholt hatte, ist die Branche auch 2011 erneut kräftig gewachsen. Das vom Bundesverband Deutscher Unternehmensberater BDU e.V. geschätzte Marktvolumen für klassische Management- und Unternehmensberatung mit dem gesamten Themenspektrum von Strategie, Organisation, Informationstechnik, Führung, Betriebswirtschaft, Logistik und Marketing betrug 2011 rund 20,6 Milliarden Euro (2010: 18,9 Mrd. Euro). Der Zuwachs dieses Marktes lag damit gegenüber 2010 bei gut 9 Prozent, nach rund 7 Prozent im Vorjahr.

Gliedert man die IT-Beratung aus dieser Gesamtsumme aus, so weist 2011 der deutsche Markt für klassische Managementberatung mit den Themen Strategie, Organisation, Führung, Betriebswirtschaft, Logistik und Marketing 16 Milliarden Euro (2010: 14,7 Mrd. Euro) auf. Der Zuwachs dieses bereinigten Marktsegmentes fiel damit gegenüber dem Vorjahr 2010 mit knapp 9 Prozent etwa gleich hoch wie beim gesamten Unternehmensberatungsmarkt aus.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Nach Schätzungen des BDU sind auf dem gesamten deutschen Beratungsmarkt 14.100 Unternehmen als Anbieter tätig. Aus dem Kreis dieser Unternehmen hat die Lünendonk GmbH, Kaufbeuren, wieder die 25 Gesellschaften ermittelt, die im Jahr 2011 die höchsten Umsätze in Deutschland erzielt haben und jeweils mindestens 60 Prozent ihres Umsatzes mit klassischer Managementberatung erwirtschaften.

Die Veränderungen

In diesem Jahr rücken die Unternehmen KPMG AG WPG, Berlin, Ernst & Young GmbH, Stuttgart, und PricewaterhouseCoopers AG WPG, Frankfurt am Main, mit ihren anteiligen Managementberatungsumsätzen (ohne wirtschaftsprüfungsnahe Beratung) in die Top 25 ein.

Nicht mehr in der aktuellen Lünendonk-Liste unter den Top 25 vertreten sind die Porsche Consulting GmbH, Bietigheim-Bissingen, die KPS AG, München, und die Alix Partners GmbH, München.

Das Unternehmen McKinsey macht derzeit keine Angaben zu seinen Umsätzen für den deutschen Markt. Aber durch Recherchen in Wettbewerbs- und Kundenunternehmen konnte sichergestellt werden, dass das Unternehmen unbestritten Platz 1 des deutschen Marktes einnimmt. Daher wurde auf eine konkrete Umsatzangabe verzichtet und die Position erneut mit einer aus aktueller Sicht abgesicherten „Größer-als-Darstellung“ versehen.

Bei den individuellen Veränderungsraten der Inlandsumsätze der 25 führenden Unternehmen in Deutschland weisen 2011 23 Unternehmen positive Umsatzverläufe auf, davon 13 mit zweistelligen Zuwachsraten. Ein Unternehmen verzeichnet für 2011 einen minimalen Umsatzrückgang, für McKinsey wurde aus methodischen Gründen keine Veränderung errechnet. Im Durchschnitt erzielten die führenden Unternehmen einen Zuwachs ihrer Umsätze in Deutschland von knapp 11 Prozent (Median: 10 Prozentz).

Zusätzlich zu ihren Umsätzen mit Kunden im deutschen Inland erzielten die sieben Unternehmen unter den Top 25, die ihren Hauptsitz in Deutschland haben, Umsätze mit Kunden im Ausland in Höhe von rund 403 Millionen Euro. Das entspricht einer durchschnittlichen Exportquote an den jeweiligen Gesamtumsätzen dieser sieben Unternehmen von 23 Prozent (2010: 23 Prozent).

Die Top 25 der Managementberatungs-Unternehmen in Deutschland sind innerhalb ihrer Kundenunternehmen in allen Bereichen tätig. Nach eigenen Angaben verteilen sich die Umsätze im Durchschnitt auf die einzelnen Unternehmensbereiche wie folgt: Unternehmensstrategie (22,2 Prozent), Informationstechnologie (17,5 Prozent), Corporate Finance (11,3 Prozent), Logistik/Supply Chain (7,4 Prozent), Human Resources (7,3 Prozent), Vertrieb (6,6 Prozent), Forschung & Entwicklung/Innovation (6,3 Prozent), Marketing (6,1 Prozent), Einkauf/Beschaffung (6,0 Prozent), Produktion/Fertigung (5,2 Prozent), Services/ Kundendienste (0,8 Prozent) und sonstige Bereiche (3,3 Prozent).

(ID:33839600)