CeBIT 2014: Canopy-Portfolio soll offensiv vermarktet werden

Atos zeigt sicheres Cloud Computing

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Neben vielfältigen Cloud-Lösungen präsentiert Atos das mit dem Enterprise Social Network blueKiwi umgesetzte "zero email"-Projekt.
Neben vielfältigen Cloud-Lösungen präsentiert Atos das mit dem Enterprise Social Network blueKiwi umgesetzte "zero email"-Projekt. (Bild: Atos/Canopy)

Sichere Cloud-Lösungen für Unternehmen will Atos auf der CeBIT präsentieren. Angekündigt sind Data Analytics as a Service, das Produktportfolio der Tochter Canopy sowie das Enterprise Social Network blueKiwi.

Sichere Cloud-Lösungen für mittlere und große Unternehmen wird der IT-Dienstleister Atos auf der diesjährigen CeBIT präsentieren. Dabei will der Anbieter insbesondere die Angebote der seiner Tochter Canopy "in Deutschland offensiv an den Markt" bringen.

Das 2012 gemeinsam mit Partner EMC und dessen Tochter VMware gegründete Unternehmen decke das gesamte Spektrum an Cloud-Lösungen ab. Neben IaaS, PaaS und SaaS zähle dazu auch eine entsprechende Beratung. Wahlweise nutzen Kunden nicht nur Private Clouds; bei Public oder Hybrid Clouds soll die deutsche und europäische Rechenzentrumsinfrastruktur von Atos für Sicherheit bürgen.

Sicherheit, Identity und Access Management

Atos wirbt damit, vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) als IT-Sicherheitsdienstleister für IS-Revision und IS-Beratung zertifiziert worden zu sein. Zudem setze man auf die vom BSI entwickelten Empfehlungen und Standards, wie die für Unternehmen und Behörden entwickelten IT-Grundschutz-Kataloge.

Mit DirX und CardOS liefere Atos zudem "führende Identity & Access Management- und Smart Card-Produkte". Zum Einsatz kommen die Lösungen bei sicherer Authentifizierung, Verschlüsselung und Signatur – auch in Verbindung mit mobilen Devices.

Big Data und Social

Beim Thema Big Data will Atos zudem die Stärken eines Komplettanbieters ausspielen. Von der Plattform-Bereitstellung über die Daten-Analyse bis zur Strategie-Beratung decke man die gesamte Wertschöpfungskette ab. Der Anbieter stellt zudem ein "Data Analytics as a Service-Paket" in Aussicht.

Bereits jetzt ist das 2011 auf der Messe angekündigte "zero email"-Projekt in der Realität angekommen, mit dem Atos internen E-Mails den Kampf angesagt hat. Der Anbieter setzt nun auf alternative Kommunikationsinstrumente, wie das 2012 übernommene Enterprise Social Network blueKiwi.

CeBIT-Besucher finden Atos bei der Bitkom World in Halle 4 auf Stand C57.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42510788 / Hosting und Outsourcing)