Nutzer bei Facebook abholen und hybride Clouds anbinden

Anforderungen an Cloud-Desktops wachsen

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Neben technischen Anforderungen müssen Anwenderunternehmen auch organisatorische und prozessuale Fragen klären.
Neben technischen Anforderungen müssen Anwenderunternehmen auch organisatorische und prozessuale Fragen klären. (Bild: Centracon)

Per Cloud bereitgestellte Desktops müssen stetig wachsenden sowie immer vielfältigeren Anforderungen genügen – sagen die Berater von Centracon und warnen davor, allein auf technische Tools zu vertrauen.

Wer Anwendern effiziente Desktops aus der Cloud bereitstellen will, sollte schon heute an künftige Anforderungen denken. Laut Centracon – einem Spezialberater und Trusted Advisor für Digitale Arbeitsplatzlösungen – gehören dazu etwa Schnittstellen zur Nutzung hybrider Clouds.

Desktop-Services sollten sich zudem ähnlich einfach bedienen lassen wie die Webanwendungen Dropbox, Evernote oder Facebook. Welchen Reifegrad die Cloud-Desktops tatsächlich erreichen müssen, hänge freilich auch von den individuellen Anforderungen von Unternehmenskunden ab.

Als Weg zum "Desktop as a Service" empfiehlt Centracon jedoch in jedem Fall ein schrittweises Vorgehensmodell, das nicht nur technische Aspekte abdeckt. Folgende Fragen sollten Organisationen klären:

  • Warum ist der Desktop aus der Cloud sinnvoll und welchen Mehrwert bringt er?
  • Welche Kriterien müssen erfüllt sein, damit ein echter Wertbeitrag für das Unternehmen erzeugt wird?
  • Wie kann der notwendige Reifegrad erreicht werden?

Marcus Zimmermann, Senior IT-Business Consultant bei Centracon, ergänzt: „Um zu einer effizienten Cloud-Lösung für die Desktop-Bereitstellung zu gelangen, reicht der Einsatz technischer Tools für die verschiedenen Anforderungen von den Self-Service-Funktionen bis zum Management der mobilen Endgeräte nicht aus“. Vielmehr müssten gleichzeitig auch die notwendigen organisatorischen und prozessualen Voraussetzungen geschaffen werden.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43183231 / Office und Betriebssysteme)