CRM als Cloud/SaaS- oder Inhouse-Lösung aus Deutschland

All-in-One-Business-Lösung aus der Cloud von TecArt

| Autor / Redakteur: Kai Schwarz / Florian Karlstetter

Testen leicht gemacht: TecArt-CRM kann ohne Anmeldung in der Cloud unter crm.tecart-system.de auf Herz und Nieren geprüft werden.
Testen leicht gemacht: TecArt-CRM kann ohne Anmeldung in der Cloud unter crm.tecart-system.de auf Herz und Nieren geprüft werden. (Bild: TecArt)

TecArt stellt die Version 4.2 der hauseigenen Business Suite TecArt-CRM vor. Die All-in-one-Lösung bietet sechs Hauptmodule für die Verwaltung von E-Mails, Kontakten, Terminen, Aufgaben, Dokumenten und Notizen. Auf Wunsch können weitere Module hinzugebucht werden.

TecArt präsentiert die Business-Lösung TecArt-CRM in der Version 4.2, die sowohl den Anforderungen von kleinen und mittelständischen Unternehmen als auch großen Konzernen aller Branchen gewachsen sein soll. Die All-in-One-Lösung des Erfurter Softwareherstellers soll die gesamten Geschäfts- und Kommunikationsprozesse eines Unternehmens unter einem Dach abbilden können und wird als Cloud/SaaS- oder Inhouse-Lösung angeboten. TecArt-CRM ist in verschiedene Module aufgegliedert: Die sechs Hauptmodule decken Geschäftsbereiche wie E-Mails, Kontakte, Termine, Aufgaben, Dokumente und Notizen ab.

Neue Module

Laut TecArt lässt sich das Basissystem der CRM-Business-Lösung aus der Cloud je nach Kundenwunsch einfach durch verschiedene Zusatzmodule erweitern. Das Modul zum Auftragsmanagement soll laut TecArt beispielsweise alle Informationen über diverse Aufträge abbilden können. Dabei berücksichtigt das Modul laut TecArt alle Schritte eines Auftrags – vom Beginn bis hin zur Ausführung und Abrechnung.

Neue Features

Das bekannte Modul für die Rechnungsverwaltung wurde laut TecArt mit der Version 4.2 mehrmandantenfähig. Durch diese Erweiterung können einzelne Firmenbereiche oder unterschiedliche Unternehmen separat verwaltet werden. Das Rechnungsmodul wurde neben den Komponenten Ausgangsrechnungen, Buchungen, Lieferscheine, Gutschriften, Rechnungskonten und Mahnungen nun um Eingangsrechnungen und Kassenbücher ergänzt. Außerdem soll in der Version 4.2 von TecArt-CRM nun eine Massenbearbeitung über alle Module hinweg möglich sein.

Deutsche Cloud

Die Cloud-Variante von TecArt-CRM soll laut TecArt in einem nach ISO 27001 zertifizierten, deutschen Rechenzentren gehostet werden. „Unser Ziel ist es mit unserer Software eine einheitliche Lösung im gesamten Unternehmen zu platzieren und inkompatible und benutzerunfreundliche Software-Insellösungen abzuschaffen“, sagt Christian Fischer, Geschäftsführer der TecArt GmbH. „Mit der neuen Version 4.2 ist uns endgültig der Schritt zu einem Anbieter von exzellenter Business Software gelungen. Für unsere All-in-One-Lösung konnten wir bereits über 10.000 Nutzer gewinnen und sind jetzt für weiteres Wachstum gewappnet“, betont Christian Fischer weiter.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43126467 / CRM)