Module analysieren Content-Nutzung und integrieren Rich Media

Alfresco erweitert BPM mit Activiti 1.2

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Alfresco will die Welten von BPM und ECM zu einer einzigen, bequem bedienenbaren Anwendung verschmelzen.
Alfresco will die Welten von BPM und ECM zu einer einzigen, bequem bedienenbaren Anwendung verschmelzen. (Bild: Alfresco)

Per Upgrade liefert Alfresco Prozess-Heatmap und Compliance-Funktionen für die BPM-Lösung Activiti. Mit ebenfalls vorgestellten Modulen sollen Anwender zudem Geschäftsprozesse optimieren sowie Bilder und Videos direkt verarbeiten.

Alfresco erweitert die eigenen Lösungen für Enterprise Content Management (ECM) und Business Process Management (BPM). Im Detail präsentiert der Hersteller jetzt das Upgrade auf Activiti 1.2 sowie die zwei Module: Alfresco Analytics Module und Alfresco Media Management Module.

Mit dem Analytics Module können Kunden beispielsweise herausfinden, wie oft Inhalte geteilt werden und welcher Anwender welche Dokumente nutzt. Damit sollen Organisationen Geschäftsprozesse optimieren, leistungsstarke Mitarbeiter ermitteln und mögliche Engpässe gezielt mit zusätzlichen Ressourcen beheben.

Das Alfresco Media Management Module macht die Alfresco Plattform fit für multimediale Inhalte. Videos lassen sich nun direkt abspielen oder transcodieren. Zudem können Anwender auch die Auflösung von Bildern reduzieren, etwa um druckfähiges Material für Webseiten aufzubereiten.

Für Activiti 1.2 verspricht der Hersteller zudem eine Integration mit dem Gruppen-Kollaborationswerkzeug Alfresco Share. Damit verschmölzen die Welten von BPM und ECM zu einer einzigen, bequem bedienenbaren Anwendung.

Zu den erweiterten Funktionen von Activiti zählt der Anbieter:

  • einen neuen Prozess- und Formular-Designer für LOB-Anwender (LOB = Line-of-Business);
  • zusätzliche Sprachen für den weltweiten Einsatz;
  • einen PDF-Prozess-Audit zur Erfüllung von Compliance-Anforderungen;
  • eine Prozess-Heatmap, mit deren Hilfe sich die Effizienz von Prozessen analysieren und verbessern lasse;
  • ein verbessertes Layout von Formularen;
  • die einfache Integration in andere LOB-Anwendungen.

Thomas DeMeo, Vice President, Product Management bei Alfresco, resümiert: „Alfresco definiert den ECM- und BPM-Markt neu, indem es betriebswirtschaftliche Zusammenhänge in unstrukturiertem Content und den damit verbundenen Prozessen sichtbar macht“.

Alfresco erweitert AWS-Angebot

Digital-Asset-Management und Verschlüsselung für One Enterprise

Alfresco erweitert AWS-Angebot

28.11.14 - Alfresco erweitert das Cloud-Portfolio für Enterprise Content Management (ECM) und Business Process Management (BPM). Zum Angebot gehören dienstbasierte Applikationen, Client-basierte Verschlüsselung und mehr Performance beim Digital-Asset-Management. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43389872 / Business Process Management)