Suchen

Energieeffizientes Switching für Rechenzentren stellt Anwendungen als Service bereit Alcatel-Lucents Blueprint erhält Auszeichnung „Best of Interop“

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Mit seiner Switching-Lösung Blueprint hat Alcatel-Lucent den Preis „Best of Interop“ in der Kategorie „Rechenzentrum und Storage“ gewonnen – und sich gegen die Mitfinalisten Juniper Networks und Mellanox Technologies behauptet. Blueprint soll bisherige Grenzen des Datacenters durch die Virtualisierung mithilfe einer Mesh- und Pod-Architektur erweitern.

Firma zum Thema

Alcatel-Lucent konnte sich gegen Mellanox und Juniper durchsetzen.
Alcatel-Lucent konnte sich gegen Mellanox und Juniper durchsetzen.
( Archiv: Vogel Business Media )

Die erst kürzlich vorgestellte Switching-Lösung Blueprint des Anbieters Alcatel-Lucent hat die Juroren der diesjährigen IT-Messe Interop in Las Vegas überzeugt: Die Verantwortlichen wählten das Produkt zur besten Lösung in der Kategorie „Rechenzentrum und Storage.“ Dabei setzte sich Alcatel-Lucent gegen Edge-Switches von Mellanox Technologies und die QFabric von Juniper Networks durch.

Steven Hill, Lead Judge, Best of Interop 2011, begründet die Entscheidung folgendermaßen: „Die ständig wachsende IT-Umgebung in den heute zunehmend virtualisierten Rechenzentren benötigt zukunftsweisende Konzepte, wie die neue Switching-Lösung von Alcatel-Lucent für das Rechenzentrum.“

Mit Blueprint will der Anbieter eine energieeffiziente Architektur bieten, mit der Unternehmen Anwendungen als Service über verschiedene Einsatzmodelle für Rechenzentren betreiben können. Mögliche Einsatzszenarien sind auf mehrere Standorte verteilte Rechenzentren, virtuelle Rechenzentren für Abteilungen oder Arbeitsgruppen und hybride Umgebungen, die Angebote von Serviceprovidern integrieren können.

Grundlage der Lösung bildet ein OmniSwitch 10K Modular LAN Chassis. Zu den weiteren Komponenten von Blueprint gehört der OmniSwitch 6900 Stackable LAN Switch, ein 10-GbE-Switch mit hoher Dichte, der als Top-of-Rack- oder End-of-Row-Switch genutzt werden kann. Ebenfalls Teil von Blueprint ist das virtuelle Netzwerkprofil (vNP), das Anwendungspriorisierung, Switch-Bereitstellung, Servicequalität (QoS) und Sicherheitsanforderungen berücksichtigt.

Weitere Informationen zu Preis „Best of Interop“ und den Finalisten gibt es online.

(ID:2051714)