Suchen

Preisgünstige Software für Demokratisierung der Fotografie ACD hebt neue Bildbearbeitungslösungen auf professionelles Niveau

Redakteur: Elke Witmer-Goßner

Digitalspezialist ACD Systems bringt zwei neue Generationen seiner Bildbearbeitungs- und Fotoverwaltungslösungen auf den Markt. ACDSee Pro 5 und ACDSee 14 bringen Profi-Fotografen wie Fotografie-Amateuren Vorteile durch verbesserte Funktionen.

Firma zum Thema

Professionelle Bildbearbeitung zum kleinen Preis: ACDSee 14 und ACDSee Pro 5.
Professionelle Bildbearbeitung zum kleinen Preis: ACDSee 14 und ACDSee Pro 5.

Mit der neuen, preisgünstigen Software für digitale Bildbearbeitung und -verwaltung will ACD Systems zu einer größeren Demokratisierung der Fotografie beitragen. Das Unternehmen bemängelt, dass zwar die Preise für Digitalkameras stetig gesunken seien, ohne dass auch die dazugehörige Software billiger geworden wäre.

Zwar könnten sich Profis wie Amateure immer bessere Kameras leisten. Die Kreativität bliebe allerdings auf der Strecke. „Kreativität, bessere Kontrolle und Barrierefreiheit bei Fotos standen bisher nur einer Elite zur Verfügung“, bedauert CEO und Gründer Doug Vanderkerkhove.

Dagegen stehen die neuen Produkte, die bereits in der Standardversion ACDSee 14 über High-End-Werkzeuge beinhalten, die es auch Amateuren ermöglicht, professionelle Ergebnisse zu erzielen und Bildarchive einfach zu verwalten. Sowohl ACDSee 14, als auch ACDSee Pro 5 vereinen profi-mäßige Bearbeitungsfunktionen, die normalerweise den Einsatz mehrerer, verschiedener Produkte erfordern würden.

Außerdem bieten sie Anwendern die Möglichkeit, ihre Bilder in sozialen Netzwerken oder auch über den ebenfalls neuen eigenen, kostenlosen Online-Foto-Service ACDSeeOnline.com mit anderen zu teilen. Benutzer der Plattform können hier Bilder jedes Dateiformats hochladen und zum Beispiel auch E-Mails zu anderen Online-Fotoalben verschicken, Alben für Facebook speichern oder einen Tweet-Link zu Alben erzeugen. Es stehen kostenlos 10 GB Speicherplatz zur Verfügung. Die Nutzung von ACDSeeOnline.com ist nicht vom Kauf eines ACD-Produkts abhängig.

Neue Features

Anpassbare Farbetiketten helfen Fotografen dabei, ein Bild über die einzelnen Schritte des Bearbeitungsablaufs zu verfolgen. Mit Hilfe von Zeichenwerkzeugen können Pfeile, Linien oder Kreise eingefügt werden, um Feinheiten oder die besondere Dramatik eines bestimmten Aspekts des Fotos hervorzuheben. Über Spezialeffekte lassen sich die Bilder einfach verändern, ohne umständliche, technisch mehrstufige Prozesse durchlaufen zu müssen, beispielsweise das Erstellen von Collagen mit Polaroid-Rahmen, Lomografie-Effekte oder die Anwendung von Orton Softering auf Porträts und Landschaften.

ACDSee Pro 5 bietet neue Bearbeitungs-und Management-Funktionen inklusive einer neuen Abwedeln-und-Nachbelichten-Funktion. Der traditionelle Dunkelkammer-Effekt lässt sich in der Pro-Version jetzt auch digital anwenden. Sättigung und Lebendigkeit bestimmter Bereiche in Fotos können jetzt abgedunkelt und bzw. oder aufgehellt werden.

Mehr Sicherheit und Kontrolle

Für die persönliche Sicherheit von Bildern in sozialen Netzwerken und Onlinepräsenz können außerdem Metadaten bearbeitet und sensible oder private Informationen gelöscht werden, bevor die Bilder online geteilt werden. Dem Sicherheitsaspekt trägt auch die neue Kartenansicht und Geotagging-Unterstützung in ACDSee 14 Rechnung, indem Geotagging-Informationen auch wieder entfernt werden können, die mit der Kamera automatische festgehalten wurden.

Die deutschen Versionen ACDSee Pro 5 und ACDSee 14 sind ab sofort für 175,99 Euro bzw. 58,99 Euro inklusive MwSt. im Fachhandel oder imunternehmenseigenen Online-Shop erhältlich.

(ID:30322140)