Für Infrastrukturexperten & Operative Fachkräfte

Zur aktuelle Lage der Widerstandsfähigkeit von Unternehmenstechnologien

Bereitgestellt von: IBM Deutschland GmbH

Führungskräfte im Bereich Infrastruktur und Operatives (I & O) verfügen über eine wachsende Zahl an Services und Tools, die sie in die Lage versetzen, sich für jedes Ereignis besser vorzubereiten.

Allerdings bedeutet das nicht, dass Unternehmen in der Lage sind, eine komplette Wiederherstellung mit dem minimalen Datenverlust und den minimalen Ausfallzeiten durchzuführen, die Ihr Geschäft verlangt. Die in diesem Bericht festgestellten Benchmarks sind das Ergebnis mehrjähriger Marktstudien zur Geschäftskontinuität und Disaster-Recovery. Sie wurden in Kooperation mit Forrester und dem Disaster Recovery Journal entwickelt. Zu den spezifischen Benchmarks zählen die Prozessreife, Nutzung von Cloud und Colocation-Disaster-Recovery-Sites, Aufnahme von fortschrittlichen Wiederherstellungszeit- und Wiederherstellungspunkt-Optionen, die wichtigsten Gründe für organisatorische Ausfallzeiten und die treibenden Kräfte hinter verbesserten DR-Fähigkeiten. Nach der Lektüre dieses Berichts werden I & O-Profis ein viel tieferes Verständnis dafür haben, wie andere Organisationen mit der Widerstandsfähigkeit umgehen und, schlussendlich, welche Optionen vor der Planung künftiger Initiativen und Investitionen zu berücksichtigen sind.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 01.07.15 | IBM Deutschland GmbH

Anbieter des Whitepaper

IBM Deutschland GmbH

IBM-Allee 1
71139 Ehningen
Deutschland