Infrastruktur-Verwaltung für schnelleres Deployment

Wyse kauft Managementexperten Trellia

| Redakteur: Dirk Srocke

Trellia wirbt mit Endpoint-Management für Smartphones und Tablets.
Trellia wirbt mit Endpoint-Management für Smartphones und Tablets.

Wyse übernimmt Trellia, einen kanadischen Anbieter für mobiles Infrastruktur-Management, und dessen Expertise für Cloud und virtualisierte Infrastrukturen.

Mit der Übernahme von Trellia will Wyse die eigene Kompetenz für das Gerätemanagement in virtualisierten und Cloud-basierten Infrastrukturen stärken. Trellia wird künftig als 100-prozentige Tochter von Wyse agieren; zu finanziellen Details der Akquisition ist nichts bekannt.

Trellia bringt sich mit einem Cloud-basierten Management-Portfolio für Policys, Compliance, Anwendungen und Geräte ein. Das soll einen kompletten Endpoint-Schutz für Kunden gewährleisten.

Anwendungsfelder hierfür sieht Wyse in einem schnellerem Deployment der eigenen Lösungen für das Cloud Client Computing. Dabei hat der Hersteller vorrangig Tablets und Smartphones im Auge, die auf physische oder virtuelle IT-Ressourcen zugreifen.

Tarkan Maner, CEO von Wyse Technology, erläutert: "Als weltweiter Marktführer für Cloud Client Computing haben wir uns bisher verstärkt auf unser Hardware- und Software-Portfolio für die Desktop Virtualisierung konzentriert. Nun fokussieren wir uns verstärkt auf die Bereitstellung eines umfassenden Portfolios von intelligenten Software-Lösungen zum Cloud-basierten Verwalten, zur Sicherung und zur Provisionierung von Inhalten, Anwendungen und Geräten sowie den damit verbundenen Kosten mobiler Benutzer."

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 31247330 / Virtualisierung)