Bitkom-Leitfaden zu Big-Data-Projekten

Wie Unternehmen aus Daten Werte schöpfen

| Redakteur: Elke Witmer-Goßner

Datenschutz, Vorgehensmodelle und Kompetenzentwicklung stehen im Zentrum des neuen Bitkom-Leitfadens zur Umsetzung von Big-Data-Projekten in Unternehmen.
Datenschutz, Vorgehensmodelle und Kompetenzentwicklung stehen im Zentrum des neuen Bitkom-Leitfadens zur Umsetzung von Big-Data-Projekten in Unternehmen. (Bild: Bitkom)

Mehr zum Thema

BITKOM Bundesverband Informa- tionswirtschaft, Telekommuni- kation und Neue Medien e.V.

Der Arbeitskreis Big Data innerhalb des IT-Branchenverbands Bitkom hat mit dem Leitfaden „Management von Big-Data-Projekten“ eine zweite Publikation zum Thema Daten-Wirtschaft herausgebracht. Hierin wird behandelt, wie Unternehmen Big-Data-Projekte aufsetzen und eine Big-Data-Expertise ihrer Belegschaft aufbauen können. Außerdem werden Technologien vorgestellt, die das neue Phänomen charakterisieren.

Der Leitfaden liefert Entscheidern erste Ansätze und Beispiele, um die strategischen Handlungsmöglichkeiten für das eigene Unternehmen bzw. die eigene Branche zu bestimmen und zu evaluieren. Besonderes Augenmerk liegt auf dem heiklen Thema Datenschutz. Anknüpfend an die bereits im ersten Big-Data-Leitfaden des Bitkom erläuterten Grundlagen des Datenschutzes stellt das neue Dokument die Themen Datenschutz-Folgenabschätzung (Privacy Impact Assessments) und Vorgehen bei der Anonymisierung in den Vordergrund.

Ein Vorgehensmodell unterstützt Unternehmen dabei, alle Schritte und Prozesse von Big-Data-Projekten transparent und nachvollziehbar zu gestalten. Es umfasst in acht Phasen alle Aktivitäten von der Identifikation möglicher Big-Data-Potenziale, über die konkrete Planung, die Umsetzung einschließlich der Konsolidierung der IT-Infrastruktur und der Erschließung neuer Datenquellen bis hin zum Betrieb und zur Optimierung von Geschäftsprozessen. Weiter erfahren Unternehmen, dass sich aus Big-Data-Lösungen auch messbare Beiträge für die Wertschöpfung ergeben können, wenn bestimmte Erfolgsfaktoren beachtet werden, wie die Entwicklung einer wertorientierten Big-Data-Strategie und einer daraus abgeleiteten Roadmap, der Business-Fokus, die Etablierung eines umfassenden Big-Data-Innovationsprozesses, die regelmäßige Erfolgsüberprüfung sowie die Einrichtung einer passenden Organisation.

Notwendiger Wandel im Unternehmen

Der Leitfaden zeigt aber auch, wie wichtig es ist, die Mitarbeiter mit ins Boot zu nehmen und Big-Data-Kompetenzen im Unternehmen konsequent zu entwickeln. Das Wissensdefizit muss durch Aus- und Weiterbildung der Spezialisten in der Software-Entwicklung, im IT-Betrieb, in den Fachabteilungen sowie im Management zügig abgebaut werden. Schließlich sind Big-Data-Projekte einerseits normale IT-Projekte, für die etablierte Methoden und Verfahren des Projektmanagements zur Verfügung stehen. Andererseits stellt die Erschließung der Möglichkeiten von Big Data für jedes Unternehmen einen vielschichtigen Innovationsprozess.

Ein weiterer Schwerpunkt des neuen Bitkom-Leitfaden liegt auf den Architekturen und Basistechnologien für Big Data. Als Grundlage für die Big-Data-Umsetzung eignet sich eine funktionale Referenzarchitektur, für die Open-Source-Werkzeuge sowie kommerzielle Hard- und Software zur Auswahl stehen. Wie eine geeignete Architektur für das Deployment und den Betrieb von Big-Data-Anwendungen für verschiedene Parameter bei unterschiedlichen Anforderungen an die Skalierbarkeit betrieben werden kann, beschreibt ein weiteres Kapitel.

Den Bitkom-Leitfaden „Management von Big-Data-Projekten“ finden Sie zum Download am Ende dieses Beitrags.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42247430 / Big Data)