IDC lädt ein

Wie Cloud Computing und Collaboration die IT-Beratung verändern

27.07.2010 | Redakteur: Katrin Hofmann

E-Collaboration erlaubt gemeinsames Arbeiten standortübergreifend.

IDC prognostiziert dem weltweiten Markt für Cloud Services ein rasantes Wachstum. Diese werden auch die Kommunikation der Menschen untereinander in Richtung Collaboration verändern.

Bis 2014 werden öffentliche Cloud-Computing-Dienste fünfmal schneller wachsen als traditionelle IT-Produkte. Dabei wird Cloud Computing aber nicht nur die IT-Branche revolutionieren, sondern vielmehr auch die Art und Weise, wie die Menschen in den Unternehmen miteinander arbeiten und Informationen austauschen – Stichwort Collaboration. Denn neben Einsparpotenzial und mehr Flexibilität ist das Erreichen größtmöglicher Effizienz der Mitarbeiter im aktuellen Wettbewerbsumfeld ein Top-Thema in den Unternehmen und somit ein wichtiger Treiber im Hinblick auf Cloud Services.

Neue Anforderungen an Consultants

Berater sind maßgeblich für den Erfolg der Cloud-Computing- und Collaboration-Projekte in den Unternehmen verantwortlich: Sie entwickeln gemeinsam mit ihren Kunden individuelle Strategien, beraten bei der strategischen Ausrichtung, errechnen ROI-Szenarien und unterstützen bei der Einführung. Und das nicht immer unter Idealbedingungen: Der Zeitdruck ist hoch, die Margen oftmals klein.

Gemeinsam mit Verizon Business lädt IDC am 16. September 2010 IT-Consultants und -Berater zu einem exklusiven Abendessen in die Kameha Suite in Frankfurt am Main ein. IDC-Analyst Rüdiger Spies wird die neusten Research-Ergebnisse präsentieren, einen Überblick über Marktentwicklung und -potenzial im Cloud-Umfeld geben und verraten, wie Berater und Consultants den neuen Ansprüchen an sie gerecht werden können.

Interessierte IT-Berater und Consultants melden sich hier an.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2046324 / IDC-News)