Erkenntnisse für CIOs aus der Global C-Suite Study

Vom Back-Office in die erste Reihe

Bereitgestellt von: IBM Deutschland GmbH

Dieser Bericht basiert auf Gesprächen mit 4.183 Führungskräften der höchsten Führungsebene (XCxOs"), die für die IBM Global C-Suite Study geführt wurden.

CIOs glauben, dass sich ihr Platz in der Unternehmenspyramide
in den vergangenen fünf Jahren verändert hat. Viele CIOs haben mehr Respekt und Autorität erlangt, auch wenn sie einräumen, dass sie in manchen Bereichen nach wie vor einen schweren Weg vor sich haben. Zudem arbeiten sie enger als je zuvor mit ihren Kollegen
in der Führungsebene zusammen.

Sie haben außerdem große Pläne für die Zukunft. Sie wollen die nötige Infrastruktur für die Interaktion mit Kunden und Bürgern, die im digitalen Zeitalter mehr Macht und mehr Möglichkeiten haben, zusammenstellen, sich stärker in die Gestaltung der Kundenerfahrung
einbringen und die Zusammenarbeit (sowohl innerhalb als auch außerhalb des Unternehmens) fördern. Vor allem wollen sie eine strategischere Rolle spielen. Das bedeutet, sie müssen vom Back-Office in den Vordergrund treten, wo das Unternehmen darauf fokussiert ist, den Kunden in den Mittelpunkt all seiner Aktivitäten zu stellen.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 17.12.14 | IBM Deutschland GmbH

Anbieter des Whitepaper

IBM Deutschland GmbH

IBM-Allee 1
71139 Ehningen
Deutschland