Cross-Cloud-Strategie bei Desktop as a Service

VMware Horizon Cloud per Microsoft Azure

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Endanwender beziehen virtuelle Desktops wahlweise per Appliance, IaaS oder vollständig verwaltete Public-Cloud-Infrastruktur.
Endanwender beziehen virtuelle Desktops wahlweise per Appliance, IaaS oder vollständig verwaltete Public-Cloud-Infrastruktur. (Bild: VMware)

VMware will virtuelle Desktops künftig auch über Microsoft Azure bereitstellen. Alternativ zur Azure IaaS können Kunden die Arbeitsplätze auch vollständig verwaltet von VMware beziehen oder auf HCI-Appliances betreiben.

Der eigenen Cross-Cloud-Strategie folgend, erweitert VMware die Bereitstellungsoptionen für virtuelle Desktops. Die VMware Horizon Cloud soll künftig über die Microsoft Azure in the Enterprise-Plattform in 38 Regionen weltweit verfügbar sein.

Die Integration in Microsofts Public-Cloud-Infrastruktur sei ideal für Organisationen mit einem Azure-Abonnement und ermögliche diesen Bereitstellung sowie Management virtueller Horizon-Desktops und -Anwendungen. VMware Horizon Cloud auf Microsoft Azure wird voraussichtlich im zweiten Halbjahr verfügbar sein.

Davon unabhängig bietet VMware die Lösung auch als vollständig verwaltete Public-Cloud-Infrastruktur an. Über die eigene Public-Cloud-Infrastruktur liefere man so Desktops as a Service mit schneller Skalierung und höchster Wirtschaftlichkeit. Organisationen die mehr Kontrolle über ihre Infrastruktur wünschen können derweil auf HCI-Appliances (HCI = Hyperconverged Infrastructure) setzen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44706509 / Virtualisierung)