Ausbau der Führungsposition

United Internet übernimmt ProfitBricks

| Autor / Redakteur: dpa / Heidemarie Schuster

Im Cloud-Markt findet eine Konsolidierung statt.
Im Cloud-Markt findet eine Konsolidierung statt. (Bild: Pixabay)

Die United Internet AG hat sich heute mit den übrigen Gesellschaftern der ProfitBricks GmbH, einem Cloud-Hosting Spezialisten, über den vollständigen Erwerb des Unternehmens geeinigt.

United Internet ist bereits seit 2010 an ProfitBricks beteiligt (aktuell mit 44,42 Prozent) und übernimmt nun von den bisherigen Mitgesellschaftern die übrigen 55,58 Prozent der Anteile. Mit der Komplettübernahme stärkt United Internet ihr unter der Tochtergesellschaft 1&1 Internet SE, an der Warburg Pincus beteiligt ist, gebündeltes Geschäft mit Business Applications. 1&1 baut damit seine europäische Führungsposition im Cloud-Hosting aus und ergänzt die Produktpalette um eine innovative Enterprise Cloud Plattform.

ProfitBricks, mit Hauptsitz in Berlin, wurde 2010 gegründet und beschäftigt mehr als 120 Mitarbeiter aus über 20 Nationen. Das Unternehmen ist der erste und einzige spezialisierte Cloud-Computing-Anbieter für Infrastructure-as-a-Service (IaaS) in Deutschland und bietet professionelle Public- und Hybrid-Cloud-Lösungen auf Basis der strengen deutschen und europäischen Datenschutzrichtlinien an. ProfitBricks betreibt vier Rechenzentren in Frankfurt am Main, Karlsruhe, Las Vegas und New Jersey.

„Die Produkte und Services von ProfitBricks ergänzen unser eigenes Produkt-Portfolio an Cloud-Lösungen in idealer Weise und ermöglichen es uns, Kunden zu gewinnen, die eine individuelle und professionelle Cloud-Infrastruktur suchen. Ich freue mich außerdem, mit Achim Weiss einen früheren 1&1-Vorstand wieder in unserem Führungsteam begrüßen zu dürfen“, sagt Ralph Dommermuth, Vorstandsvorsitzender von United Internet.

„Wir freuen uns, nun vollständig zur 1&1-Familie zu gehören. Bereits im Rahmen der vorangegangenen Beteiligung haben wir gesehen, dass die beiden Unternehmen sich perfekt ergänzen“, kommentiert Achim Weiss, CEO von ProfitBricks. „Indem wir das Knowhow von 1&1 und ProfitBricks kombinieren, stärken wir unsere Innovationskraft und können Entwickler und Unternehmen noch besser bei der Umstellung auf professionelle Cloud-Lösungen betreuen.“

Der Anteilserwerb steht unter dem üblichen Vorbehalt der Freigabe durch das Bundeskartellamt.

Über United Internet Die United Internet AG ist mit 17,16 Millionen kostenpflichtigen Kundenverträgen und 34,56 Millionen werbefinanzierten Free-Accounts der führende europäische Internet-Spezialist. Kern von United Internet ist eine leistungsfähige „Internet-Fabrik“ mit etwa 8.100 Mitarbeitern, rund 2.600 davon in Produkt-Management, Entwicklung und Rechenzentren. Neben einer hohen Vertriebskraft über die etablierten Marken 1&1, GMX, Web.de, Strato, united-domains, Fasthosts, Arsys, home.pl, InterNetX, Sedo, affilinet und 1&1 Versatel steht United Internet für herausragende Operational Excellence bei weltweit über 51 Millionen Kunden-Accounts.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44808981 / Hersteller)