IT-Trends und die nötige Anpassung auch in kleinen Unternehmen (2)

Strategien und Konzepte für erfolgreiches Daten-Management

| Autor / Redakteur: Daniela Fiebig / Jürgen Sprenzinger

VMware vSphere 4 Cloud OS
VMware vSphere 4 Cloud OS (Bild: VMware)

Bereits im ersten Teil unseres Artikels stellten wir fest, dass - will man Informationen aus Daten gewinnen und diese gewinnbringend nutzen - viele Schritte und gegebenenfalls auch Anpassungen in der Unternehmensorganisation und -kultur sowie Investitionen nötig sind.

Daten gehören mehr denn je zum Unternehmenswert. Dies verpflichtet neben gesetzlichen Anforderungen (Handelsgesetz §257 / Produkthaftungsgesetz), zu Maßnahmen zur Sicherstellung von Verfügbarkeit, Vertraulichkeit und Integrität. Somit kommen wir gleich zum nächsten wichtigen Punkt:

7. Storage-Management

Eine permanente Herausforderung für Storage-Manager stellen die wachsenden Datenmengen, ihre Vielfalt, kleine Backup-Zeitfenster und die gestiegenen Anforderungen an die Verfügbarkeit der Daten (geringe Antwortzeit) dar. Um die Datenflut effizient verwalten zu können, sind neue Werkzeuge (Tools) und neue Technologien erforderlich.

Aufbau eines Information Lifecycle Systems
Aufbau eines Information Lifecycle Systems (Bild: SAP)

Ein zentrales Storage-Management-System (Software), wie ein Information-Lifecycle-Management (ILM) oder ein Storage-Ressource-Management (SRM), ermöglicht einen Überblick über die vorhanden Ressourcen und ihre Auslastung ebenso wie genaue Aussagen zu Backup- und Wiederherstellungszeiten. Die anfallenden Daten werden kategorisiert und entsprechend ihrem individuellen Sicherungsbedarf auf verschiedene Speichersubsysteme migriert.

Zu den aktuell eingesetzten Technologien zu zählen beispielsweise Storage-Virtualisierung, Deduplizierungs-Techniken, Thin Provisioning oder Tiered-Storage-Architekturen. Eine wichtige Grundlage für Speicherkonzepte sind hoch performante Speichernetzwerke Storage Area Networks (SAN). Eine andere Technologie besteht in der Replikation, bei der Daten mit geringer Zugriffszeit auf zwei oder mehr Systemen parallel permanent verfügbar gemacht werden.

Hier sind Konzepte für unterschiedliche Datenarten und Services gefragt. Je nach Business-Anforderung muss die dafür passende Storage-Option zur Verfügung stehen. Mit Hilfe abgestufter Speicherarchitekturen lassen sich Geschäftsanforderungen effizienter erfüllen und zu dem die Speicherkosten senken.

Grundlage einer Storagearchitektur sind Regeln für die Ablage und Archivierung verschiedener Daten. Die Regeln resultieren einerseits aus gesetzlichen und andererseits aus unternehmenseigenen Anforderungen an die Ablage unterschiedlichster Daten.

Heute wird mehr und mehr auf Cloud Services für Storagelösungen zurückgegriffen. Neben den Anforderungen an die IT-Sicherheit können Bandbreitenbeschränkungen und Netzwerklatenzen die Nutzung von Cloud-Services beeinträchtigen.

Durch Anpassung der IT zum gewinnbringenden Daten-Management

IT-Trends und die nötige Anpassung auch in kleinen Unternehmen , Teil 1

Durch Anpassung der IT zum gewinnbringenden Daten-Management

04.09.13 - Heute gehört das Handling von Daten verschiedenster Herkunft zum Geschäftsalltag und die IT nimmt einen immer höheren Stellenwert im Unternehmen ein. Zukünftig müssen Unternehmen nach Schätzungen von Analysten etwa das 50-fache an Informationen verwalten und auswerten. lesen

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42288417 / Business Process Management)