Realtech launcht Webservice für die Verwaltung mobiler Endgeräte

Skalierbares Mobile Device Management aus der Cloud

| Redakteur: Elke Witmer-Goßner

Für Realtech liegen die Vorteile des neuen MDM-Cloud-Service wie geringe Bereitstellungskosten, reduzierter Trainingsaufwand und weniger Komplexität im IT-Betrieb klar auf der Hand.
Für Realtech liegen die Vorteile des neuen MDM-Cloud-Service wie geringe Bereitstellungskosten, reduzierter Trainingsaufwand und weniger Komplexität im IT-Betrieb klar auf der Hand. (Bild: babimu, Fotolia)

Ab sofort bietet die Realtech AG, SAP-Beratungsunternehmen und Hersteller von Software für unternehmensweites IT-Management, Managed Mobile Device Management (MDM) als Service aus der Cloud an, der die einfache und sichere Verwaltung von mobilen Endgeräten im Business-Einsatz ermöglichen soll.

Der Trend, Geschäftsprozesse in Unternehmen auch für mobile Mitarbeiter verfügbar zu machen, zieht neue Herausforderungen hinsichtlich Datensicherheit und Endgeräteverwaltung nach sich. Mobile-Device-Management-Software hilft, mobile Endgeräte zentral zu verwalten und Sicherheitslücken, die durch mobiles Arbeiten entstehen, zu schließen. MDM-Lösungen können – richtig eingesetzt und angewendet – den IT-Betrieb unterstützen und entlasten. Voraussetzungen hierfür sind allerdings entsprechende Infrastrukturen bei den Anwenderunternehmen und umfangreiches betriebssystemspezifisches Know-how für die zahlreichen unterschiedlichen Endgerätetypen am Markt.

Die Managed-Mobile.Device-Management-Lösung von Realtech unterstützt alle gängigen Betriebssysteme für mobile Endgeräte. Per Remote-Support kümmern sich speziell trainierte Service Manager der Realtech AG um den laufenden Betrieb der Lösung beim Kunden. Die Dienstleistungen reichen von der Aktivierung, Administration und Verwaltung mobiler Endgeräte, über die Erstellung und Änderung von Policies, die Fernwartung der MDM-Plattform, deren 24x7-Betrieb, Backup, Restore und Recovery der Devices bis hin zur Bereitstellung und Pflege eines kundenspezifischen App-Stores. Dabei ist es möglich, einzelne Services auch nur modular zu buchen. Damit bestimmt der Kunde selbst den individuellen Umfang des Managed Services und reduziert somit sein Investitionsrisiko, da der Leistungsumfang auf monatlicher Basis nach oben und unten anpassbar ist.

Das Angebot ist zu einem Preis pro User ab 3,00 Euro (zzgl. MDM-Lizenzen und einmalige Bereitstellungskosten) realisierbar und steht Kunden auf Basis von Standard-Policies binnen 24 Stunden zur Verfügung.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 39480970 / System-Management)