Telekom startet Vertrieb der Microsoft Cloud Deutschland

Services und Datenschutz für Office 365

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Andreas Donner

Die Deutsche Telekom wirbt mit zertifizierten Experten und Migrationsdiensten.
Die Deutsche Telekom wirbt mit zertifizierten Experten und Migrationsdiensten. (Bild: Microsoft)

Die Deutsche Telekom startet den Vertrieb für Microsoft Azure und Office 365 aus deutschen Rechenzentren. Für Datenschutz soll Datentreuhänder T-Systems sorgen, für die rasche Inbetriebnahme ein Einrichtungs- und Migrationsservice.

Über die Microsoft Cloud Deutschland und das damit verbundene Modell eines Datentreuhänders haben wir an dieser Stelle bereits mehrfach berichtet. Nun startet die Deutsche Telekom den Vertrieb der entsprechenden Cloud-Angebote Microsoft Azure Deutschland und Office 365 Deutschland mit dem Versprechen, dass diese besonders hohen Ansprüchen an den Schutz von Kundendaten genügten. Begründung: Informationen werden ausschließlich in deutschen Rechenzentren verarbeitet und unterliegen damit hiesigen Datenschutzgesetzen, T-Systems kontrolliert als Datentreuhänder den Zugriff auf Kundendaten. Darüber hinaus unterstützt die Deutsche Telekom den eigenen Vertrieb mit einer konzerninternen Cloud-Taskforce und darin versammelten Experten für Fragen rund um Datenschutz, Sicherheit sowie Recht und Compliance.

Office 365 und Power BI Pro aus deutschen RZ

Weitere Angebote aus Microsoft Cloud Deutschland

Office 365 und Power BI Pro aus deutschen RZ

24.01.17 - Microsoft liefert Office 365 und Power BI Pro künftig auch aus deutschen Rechenzentren – und wirbt mit dem Datentreuhänder-Modell insbesondere um Kunden aus datensensiblen Branchen mit strengen Datenschutz- und Compliance-Richtlinien. lesen

Hotline, Einrichtung und Migration

Darüber hinaus will die Deutsche Telekom mit einer professionellen Beratung durch eigene, von Microsoft zertifizierte Experten punkten. So stehe Kunden etwa eine kostenlose Hotline zur Seite.

Für Unternehmen ohne eigene Infrastruktur übernimmt die Telekom die komplette PC-Einrichtung. Darunter fallen beispielsweise die Einbindung einer Firmen-Domain, die Konfiguration von E-Mail-Postfach und Videokonferenzfunktion sowie die Übernahme bestehender E-Mails, Kalender und Kontakte.

Analog bietet die Telekom Unternehmen mit eigener IT-Infrastruktur ein technisches Konzept für den Umzug von Postfächern vom bisherigen Exchange Server zu Exchange Online respektive Office 365. Das beinhaltet die Einbindung der Firmen-Domain und die Konfiguration mit dem Active Directory sowie die Migration von Daten.

Interessierte Kunden können Office 365 30 Tage unverbindlich testen, das Komplettpaket ist ab 9,95 Euro pro Nutzer und Monat erhältlich – nach sechs Monaten erhöht sich die Miete dann allerdings um zwei Euro monatlich. Details zum Angebot gibt es direkt bei der Telekom.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44584680 / Recht und Datenschutz)