Datenschutzindikator des TÜV Süd identifiziert Defizite

Selbsttest zum Datenschutz für Unternehmen

| Redakteur: Elke Witmer-Goßner

Mit Hilfe des Datenschutzindikators können Unternehmen selbst prüfen, wie gut sie in Sachen Datenschutz aufgestellt sind und an welchen Stellen Verbesserungspotenzial besteht.
Mit Hilfe des Datenschutzindikators können Unternehmen selbst prüfen, wie gut sie in Sachen Datenschutz aufgestellt sind und an welchen Stellen Verbesserungspotenzial besteht. (Bild: Doc Rabe Media, Fotolia)

Unternehmen stehen vor der Herausforderung, erfasste Kunden- und Mitarbeiterdaten sicher aufzubewahren und zu verwalten. Doch gerade Klein- und Mittelbetriebe ohne eigenen Datenschutzbeauftragten sind in Gefahr, die gesetzlichen Vorgaben zum Datenschutz nicht oder nur in Teilen zu erfüllen.

Bereits 2011 und 2012 haben Studien des TÜV Süd in Zusammenarbeit mit der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) gezeigt, dass gerade bei kleinen und mittelständischen Unternehmen noch Handlungsbedarf besteht. Daher stellt die TÜV Süd Sec-IT GmbH jetzt, unterstützt durch die LMU, die Plattform TÜV Süd Datenschutzindikator (DSI) vor. Unter www.datenschutzindikator.de können Unternehmen selbst einen ersten Test vornehmen, wie sie in Sachen Datenschutz aufgestellt sind.

Der Fragebogen des TÜV Süd DSI berücksichtigt die wesentlichen Grundaspekte des Datenschutzmanagements. Die Fragestellungen sollen den Unternehmen bei der Selbsteinschätzung helfen, damit sie sich ein Bild davon machen können, in welchen Bereichen des Datenschutzes sie noch Nachholbedarf haben. Die Ergebnisse geben einen ersten Überblick über den Status Quo des implementierten Datenschutzes, weisen auf Umsetzungsdefizite hin und identifizieren Handlungsbedarf. Unternehmen erlangen so eine erste Einschätzung, ob risikobehaftete Abweichungen zu gesetzlichen Vorgaben bestehen.

Anhaltspunkte für Schwachstellen

Mit TÜV Süd DSI aktuell wird zusätzlich in regelmäßigen Abständen ein aktuelles datenschutzrelevantes Thema aufgegriffen und eine Einschätzung dazu abgefragt. Die Kurzumfrage kann unabhängig von der Selbstbewertung ausgefüllt werden. Teilnehmer können so ihre Meinung zum Thema in eine Gesamtbewertung miteinfließen lassen. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz erhalten Interessenten unter www.tuev-sued.de/sec-it oder unter der kostenlosen Rufnummer 0800/5791-5005.

„Die Fragestellungen des TÜV Süd DSI haben eine hohe Praxisrelevanz, da unsere Erfahrungen aus der Beratung und Prüfung mit eingeflossen sind. Unternehmen können damit Defizite identifizieren und erste Verbesserungen vornehmen“, erklärt Rainer Seidlitz, Prokurist der TÜV SÜD Sec IT GmbH. „Langfristig ist es unser Ziel, auch einen Benchmark anzubieten, der eine Positionierung des eigenen Datenschutzes im Vergleich zu anderen Unternehmen erlaubt. Allerdings ist das Ergebnis nur als erster Anhaltspunkt zu sehen und ersetzt in keinem Fall eine umfassende Ist-Analyse“, betont Seidlitz.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42786609 / Recht und Datenschutz)