Verschlüsselung für Cloudspeicher gratis und ohne Datenlimit

Secomba liefert BoxCryptor für Mac OS X

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

BoxCryptor: kostenlose Verschlüsselung für Cloudspeicher, jetzt mit nativer Unterstützung von Mac, Windows, iOS und Android.
BoxCryptor: kostenlose Verschlüsselung für Cloudspeicher, jetzt mit nativer Unterstützung von Mac, Windows, iOS und Android.

Ab sofort können auch Nutzer von Apple Mac OS X ihre in der Cloud gespeicherten Daten nativ mit BoxCryptor verschlüsseln. Für Privatnutzer gibt es mehr kostenlose Features.

Secomba hat einen Mac-Client für die eigene Verschlüsselungslösung BoxCryptor vorgestellt. Zudem hat der Anbieter sein Preismodell überarbeitet.

BoxCryptor ist eine Verschlüsselungslösung für Cloudspeicher, wie Google Drive, Dropbox oder Windows SkyDrive. Anwender können ihre Daten gemäß AES-256 verschlüsseln und damit zusätzlich vor unberechtigtem Zugriff schützen.

Mit dem jetzt verfügbaren Mac-Client müssen Apple-Nutzer nun nicht mehr auf die bislang als Behelfslösung empfohlene Open-Source-Software EncFS zurückgreifen und können ihre Daten nativ chiffrieren. Wie bisher auch gibt es außerdem einen Client für Windows und mobile Geräte mit iOS und Android.

Für private Nutzer der kostenlosen BoxCryptor-Versionen fällt ab sofort zudem die bislang gültige Volumenbeschränkung. Statt zwei GByte können jetzt unbegrenzt viele Daten verschlüsselt werden. Weiterhin kostenpflichtig sind zusätzliche Features, beispielsweise der Schutz mehrerer Ordner. Geschäftliche Anwender können BoxCryptor für 70 Euro lizenzieren.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 34128010 / Content-Security)