Deep Security Webinar: Teil 4 von 5

Ruhiger schlafen mit Virtual Shielding

Bereitgestellt von: Trend Micro Deutschland GmbH

Deep Security Webinar: Teil 4 von 5

Ruhiger schlafen mit Virtual Shielding

Tobias Schubert zeigt Ihnen hier im Rahmen einer Live-Demo, wie Sie sich mit einfachen Mitteln vor Schwachstellen in Ihren Applikationen schützen können.

Applikationen werden von Menschen geschrieben und enthalten somit Fehler. Angreifer gelangen heutzutage oft über eben diese Schwachstellen ins Unternehmen. Webanwendungen, Datenbanksysteme und auch Dienste des Betriebssystems sind gern genutzte Ziele. Was tun, wenn der Hersteller der Applikation noch keinen Patch geliefert hat? Oder schlimmer – gar keinen Patch mehr ausliefert? Was, wenn Abhängigkeiten an die Version ein Update unmöglich machen?

Technologisch greift hier eine sogenannte Deep Packet Inspection, die innerhalb des Netzwerkverkehrs eben diese Angriffe erkennt und filtert, bevor sie an die Applikation herankommen. Gesprochen wird hier von einem sogenannten HIPS (Host-based Intrusion Prevention System).

Der Vortrag führt zuerst an die Materie heran, beschreibt die Technologie und endet dann in einem Live Hack, dessen Ziel ein aktueller Windows Server 2012 ist. Ungepatcht resultiert der Angriff in einem BSOD (Bluescreen). Schützen Sie sich jetzt ohne Änderung des Systems bei Wiederholung davor, diesen Server erneut abzuschiessen!



Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Webcasts deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 02.03.16 | Trend Micro Deutschland GmbH

Veranstalter des Webinars

Trend Micro Deutschland GmbH

Zeppelinstr. 1
85399 Hallbergmoos
Deutschland

Datum:
26.11.2015 10:00