Renaissance des Server-based Computing - dieses Mal mit VMware

Horizon View 6 vereint VDI, Terminal-Services und Anwendungs-Virtualisierung

28.04.14 | Autor / Redakteur: Thomas Drilling / Ulrike Ostler

Schlechter Start für VDI

Überdies sind die Grenzen zu einer IaaS-Lösung mit einer Bedarfs- und Service-orientierten Bereitstellung von Desktops ohnehin fließend, was sich bei VMware an der seit 2013 massiv vorangetriebenen produktpolitischen Neuausrichtung zeigt, die sich auch in Horizon niederschlägt. Als der VDI-Trend in Folge der seit Jahrzehnten boomenden Server-Virtualisierung in den Jahren ab 2010 durchs Dorf getrieben wurde, schien ein rasches Aussterben des guten alten Terminal-Server absehbar.

RD Session Hosts haben jedoch gegenüber klassischem VDI einige entscheidende Vorteile, darunter die viel geringeren Storage-Anforderungen. Hinzu kommen niedrigere Kosten für Lizenzen, was Server-based Computing auch wirtschaftliche Vorteile beschert.

VDI-Alternativen

Sollten Desktops darüber hinaus auch über LAN-Grenzen hinweg zur Verfügung gestellt werden, scheiden Managed-VDI-Lösungen häufig immer noch aus Performance- und Sicherheitsgründen aus. Hier sollten Unternehmen durchaus auch einen Blick auf Desktop-as-a-Service-Angebote (DaaS) werfen.

Hosted Apps - eine der VDI-Alternativen.
Hosted Apps - eine der VDI-Alternativen. (Bild: VMware)

Übrigens mischt auch VMware im Rahmen seiner auf der VMworld Europe 2013 verkündeten Umstrukturierungsbemühungen zum Service-Provider durch die Übernahme des DaaS-Anbieters Desktone mit Horizon DaaS in diesem Segment mit und erlaubt nach eigenen Angaben das Migrieren virtueller Desktops zwischen internen Rechenzentren und der Cloud. Mit der Desktone-Aquisition durch VMware ist mit dem Stuttgarter Startup Tocario momentan weltweit nur noch ein weiterer Anbieter im DaaS-Segment aktiv, der zudem mit seinem DaaS-Produkt DeskMate mit einem in Deutschland betriebenen ISO 27001 zertifizierten Rechenzentrum aufwartet.

Cloud Hosted Desktops auch für kleinere Unternehmen

Cloud-basierte Desktop-Virtualisierung aus deutscher Software-Schmiede

Cloud Hosted Desktops auch für kleinere Unternehmen

19.02.14 - Tocario bietet mit deskMate eine Desktop-Virtualisierung in einer gesicherten Cloud-Umgebung mit der vollen Flexibilität und Kostenkontrolle, die ein echter Cloud Service bieten sollte. Dadurch wird Desktop-Virtualisierung auch kleinen und mittleren Unternehmen zugänglich gemacht, da die ansonsten nötigen Vorab-Investitionen entfallen. lesen...

Citrix hat vorgelegt

Nichtsdestotrotz bauen Anbieter klassischer VDI-Lösungen ihr Angebot weiter aus und integrieren VDI mit Lösungen zur Anwendungs-Virtualisierung und klassischen Terminal-Services, was nicht nur den geschilderten Problemzonen von klassischem VDI geschuldet ist. Neben wirtschaftlichen Gründen und aus Performance-Gesichtspunkten spricht auch die zunehmende Verbreitung mobiler Endgeräte für den klassischen Terminal-Server, denn bei den im Vergleich zu Desktop-Rechnern doch eher kleineren Bildschirmgrößen ist das Beziehen kompletter Desktops oft wenig praktikabel; hier reicht die Zurverfügungstellung „virtualisierter“ (Windows-Applikationen) meist völlig aus.

All das berücksichtigt VMware in seiner Version 6 seiner Horizon-Suite und orientiert sich dabei unübersehbar an der Strategie des Haupt-Konkurrenten Citrix. Der hatte Xenapp 6.5 bereits im Mai vergangenen Jahres anlässlich der Citrix Synergy 2013 komplett in die „Flexcast“-Management Architektur integriert und mit seiner VDI-Lösung Xendesktop 7 verschmolzen, wobei Xenapp quasi ohne Nachfolger vom Markt verschwand, kündigte aber Anfang diesen Jahres für viele völlig überraschend ein 7.5er Release von Xendesktop und Xenapp an. An dieser relativ merkwürdigen Strategie lässt sich aber immerhin ablesen, welche Bedeutung auch Citrix Terminal-Diensten oder der Anwendungs-Virtualisierung beimisst.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Spamschutz 

Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein:
Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42662709) | Fotos: VMware

Themen-Newsletter Update Plattformen abonnieren.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Wenn Sie wichtige Nachrichten in Zukunft nicht verpassen möchten, dann versorgen wir Sie über unseren Themenkanal-Newsletter gerne direkt mit den aktuellsten News und Fachbeiträgen aus diesem Themenumfeld. Jetzt abonnieren!

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.