Rund-um-die-Uhr-Support und Testumgebung

Microsoft Azure Stack mit Unterstützung durch Rackspace

| Redakteur: Stephan Augsten

Rackspace bietet in seinem Hause künftig weitreichenden Azure-Stack-Support an.
Rackspace bietet in seinem Hause künftig weitreichenden Azure-Stack-Support an. (Bild: Rackspace)

Unternehmen jeder Größenordnung sollen künftig von Microsoft Azure Stack profitieren, denn Rackspace hat eine „Fanatical Support“-Option angekündigt. Für das Azure Stack Development Kit wird außerdem ein gehosteter Single Node bereitgestellt, mit dem Kunden die Wirksamkeit ihrer Anwendungen testen können.

Als globaler Support-Partner von Microsoft Azure Stack wird Rackspace künftig einen Rund-um-die-Uhr-Service an 365 Tagen bieten. Mit dieser „Fanatical Support“-Option können sich Rackspace-Kunden eine betriebliche Unterstützung und externe Expertise für Azure Stack sichern.

Die zentralisierte Ende-zu-Ende-Unterstützung umfasst alle Hardware-, Netzwerk- und Plattformkomponenten von Azure Stack, einschließlich virtueller Maschinen und anderer Geräte, die innerhalb von Azure Stack und Public Azure laufen. Die Azure-Experten helfen bei der Architektur sowie beim Entwurf und Betrieb der Azure Stack-Umgebungen, desweiteren helfen sie bei der Überwachung und Pflege der Private Clouds.

Im Sinne einer einheitlichen und sicheren Nutzererfahrung integriert Rackspace das bestehende Azure Active Directory eines Kunden mit der Azure Stack Cloud. Die Experten führen im Rahmen von Assessments eine Härtung der Applikations- und Infrastruktur-Sicherheit durch. Müssen Kunden spezielle Sicherheits- und Zulassungsvoraussetzungen, können sie erweiterte Sicherheitsdienste in Anspruch nehmen. Bei Bedarf ist es außerdem möglich, die eigene Azure Stack Cloud in Rackspaces HITRUST-zertifizierten Rechenzentren zu hosten.

In enger Zusammenarbeit mit Microsoft hat Rackspace außerdem eine Testumgebung bereitgestellt. Unternehmen können darin neue Hybrid-Anwendungen in einem nicht-produktiven Umfeld auf ihre Lauffähigkeit hin prüfen. Das Azure Stack Development Kit bietet hierfür einen gehosteten Single-Node. Die Proof-of-Concept-Umgebung lässt sich monatlich buchen und basiert auf Rackspace Rapid Deployment Hardware.

Die Azure-Stack-Testumgebung ist bereits verfügbar. Der Fanatical Support for Azure Stack soll im Laufe des zweiten Halbjahres 2017 verfügbar sein. Weitere Informationen finden sich auf der Rackspace-Landingpage zu Microsoft Azure Stack.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44806259 / Allgemein)