Desktop-Virtualisierung aus einer Hand: Beratung, Installation, Management

Lösungspaket zur einfachen Desktop-Virtualisierung

| Autor / Redakteur: Kai Schwarz / Florian Karlstetter

Workspace as a Service ist ein neues Lösungspaket von Unisys, das Unternehmen bei der Umsetzung von Destop-Virtualisierungen unterstützt.
Workspace as a Service ist ein neues Lösungspaket von Unisys, das Unternehmen bei der Umsetzung von Destop-Virtualisierungen unterstützt. (Bild: Unisys)

Von der Planung bis zur Umsetzung will Unisys mit dem Lösungspaket Workspace as a Service Unternehmen die Desktop-Virtualisierung auf Basis unterschiedlicher Virtualisierungarchitekturen erleichtern.

Unisys stellt ein Lösungspaket zur Desktop-Virtualisierung für Unternehmen vor. Die Lösungs-Suite Unisys Workspace as a Service schließt sowohl beratende sowie Cloud-basierte Dienstleistungen zur Desktop-Virtualisierung ein. Unternehmen soll so laut Unisys die Einrichtung und der Betrieb einer kostengünstigen Infrastruktur zur Desktop-Virtualisierung ermöglicht werden.

Mit seiner Lösungssuite unterstützt der IT-Spezialist unterschiedliche Virtualisierungarchitekturen, darunter EMC VSPEX, VCE Vblock Systeme, Citrix XenDesktop und VMware Horizon. Die Infrastruktur für die Desktop-Virtualisierung kann entweder als Private Cloud oder in einem Rechenzentrum von Unisys umgesetzt werden.

Details

Die Lösungs-Suite Unisys Workspace as a Service beinhaltet beratende und Cloud-Dienstleistungen. Beispielsweise unterstützt Unisys Unternehmen bei der Bewertung der Anforderung an die IT-Infrastruktur und entwickelt geeignete Lösungsansätze unter Berücksichtigung der bestehenden Ressourcen im Unternehmen. Außerdem unterstützt der IT-Dienstleister bei der Installation und Migration sowie der Transformation der gegenwärtigen Benutzerumgebung auf die neue Lösung. Des Weiteren beinhaltet Unisys Workspace as a Service einen umfassenden Support und ein Infrastruktur-Management.

Individuell

Im Hinblick auf die Endanwender erlaubt die Lösungssuite Unisys Workspace as a Service die Definition verschiedener Anwenderprofile für bestimmte Benutzergruppen anhand von deren speziellen Anforderungen. Der Kunde kann so laut Unisys bestimmen, welche Art von Unterstützung für jedes Anwenderprofil erforderlich ist und welche Funktionen von Endgeräten auf das virtuelle Cloud-Umfeld übertragen werden können.

Flexibel

„Unser ganzheitlicher Ansatz für eine Desktop-Virtualisierung versetzt unsere Kunden in die Lage, Ordnung in ein potenziell chaotisches IT-Umfeld zu bringen“, sagt Dan Huberty, Chief Technology Officer bei Unisys Global Managed Services. „Die Lösungspalette Unisys Workspace as a Service geht von den Bedürfnissen des Endanwenders aus und ist so konzipiert, dass sie mit anderen Cloud- oder Rechenzentrumsangeboten kompatibel ist. Deswegen können wir Unternehmen eine sehr hohe Flexibilität bei der Auswahl von Cloud-Infrastruktur-Modellen, eine gleichbleibend gute Nutzererfahrung unabhängig vom Anwenderprofil, bessere Sicherheit und reduzierte Kosten bei Infrastruktur-Management und End-User Support bieten.“

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
Klingt spannend. Das Thema IT-Beratung entwickelt sich sowieso immer mehr zu einem Megatrend...  lesen
posted am 16.07.2013 um 16:24 von Unregistriert


Mitdiskutieren

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42218404 / Virtualisierung)