Schneller Fernzugriff, verbessertes MDM und Sharepoint-Management

Kaseya bringt Portfolio auf Version 7.0

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Administratoren sollen auch über Netzwerke mit hoher Latenz zuverlässige Verbindungen aufbauen und entfernte Systeme fernwarten.
Administratoren sollen auch über Netzwerke mit hoher Latenz zuverlässige Verbindungen aufbauen und entfernte Systeme fernwarten. (Bild: Kaseya)

Kaseya aktualisiert das eigene Produktportfolio für Cloud-basiertes IT Management. Mit Version 7.0 verspricht der Hersteller einen schnellen Fernzugriff, verbessertes MDM und eine vereinfachte Verwaltung von Microsoft Sharepoint online.

Kaseya hat die Managementwerkzeuge für Kern-IT, Cloud und Mobility Management aufgefrischt. Release 7.0 der Tools statte IT-Unternehmen und Anbieter von Managed Services mit neuen und erweiterten Möglichkeiten aus, um kontinuierlich hochqualitative und effiziente IT-Dienstleistungen zu erbringen.

Als besonders gelungen stellt der Hersteller das Remote-Control-Modul im Kaseya Virtual System Administrator (VSA) dar. Damit liefere man IT-Managern „das weltweit schnellste Remote Client Management“, verkündet der Anbieter selbstbewusst. Administratoren sollen somit auch über Netzwerke mit hoher Latenz zuverlässige Verbindungen aufbauen und entfernte Systeme fernwarten.

Zudem verweist Kaseya auf...

  • Integrierte Netzwerküberwachung, die die Verwaltung ganzer IT-Umgebungen von einem einzigen Monitor aus ermögliche und Kaseya VSA zur einzigen integrierten Lösung für Netzwerk-, System-, Kunden- und Mobile Device-Management für den Mittelstand mache.
  • Vereinfachtes Management und Verwaltung von Microsoft SharePoint Online über eine benutzerfreundliche Bedienoberfläche, aufbauend auf der führenden 365 Command Cloud Application Management-Lösung von Kaseya.
  • Enterprise Mobility Management (EMM) mit verbessertem Anwendungs-Support für mobile Geräte, erweiternd zu Kaseyas umfangreicher Mobile-Device- Management- und BYOD-Lösung für mobile Geräte, die vom Unternehmen gestellt werden oder aus dem privaten Besitz stammen.
  • Intuitive Dashboards, die IT-Administratoren präzise Einblicke gewährten und bei der raschen Entscheidungsfindung unterstützten.
  • Übergangslose Integration der neuesten Intuit QuickBooks, ergänzend zu Kaseyas branchenführender Automation-Desk-Lösung.

Yogesh Gupta, President und CEO von Kaseya, schildert: „IT-Umgebungen werden immer komplexer und die rasche Annahme von mobilen- und Cloud-Technologien macht die Verwaltung der IT zu einer noch größeren Herausforderung“. Kaseya will den jetzt vorgestellten Funktionen die passenden Lösungen hierfür bereitstellen. Gupta ist sicher: „Kunden profitieren vom unmittelbaren Wertzuwachs, hoher Zuverlässigkeit und einem geringeren TCO, wenn sie Kaseyas branchenführendes Angebot für cloudbasiertes IT Management nutzen.“

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42736455 / System-Management)