NTT Com und Geminare

IT-Notfallplanung aus der Cloud

| Redakteur: Elke Witmer-Goßner

Für den Fall des Falles: Gartner positioniert die Lösung im Leader-Quadranten seines Magic Quadrant für DRaaS 2015 aufgrund hoher Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit.
Für den Fall des Falles: Gartner positioniert die Lösung im Leader-Quadranten seines Magic Quadrant für DRaaS 2015 aufgrund hoher Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit. (Bild: VBM-Archiv)

NTT Communications (NTT Com) bringt seinen Dienst für Disaster Recovery (Disaster-Recovery-as-a-Service) nach Europa. Die DRaaS-Lösung entstand in Kooperation mit Geminare, einem führenden DRaaS-Plattform-Anbieter.

Disaster Recovery soll Unternehmen im Katastrophenfall helfen, geschäftskritische Daten wiederherzustellen. Mit dem gemanagten Cloud-Service können Unternehmen ihre entsprechenden Programme weiterentwickeln und auf eine sichere Enterprise-Cloud-Plattform von NTT Com migrieren.

Die DRaaS-Lösung von NTT Com, dem Geschäftsbereich der NTT-Gruppe für ICT-Lösungen und internationale Kommunikation, ist in den USA bereits seit 2012 verfügbar. Ab sofort ist sie auch an vier Standorten in Europa und damit insgesamt an 14 Standorten weltweit verfügbar, jeweils im Zusammenspiel mit der sicheren Enterprise-Cloud von NTT Com. So können die Kunden wählen, von wo aus sie ihre Datenwiederherstellungs-Umgebung betreiben lassen. NTT Com unterstützt bei Bedarf auch bei der Datenlokalisierung. Kunden, die aus Gründen der betrieblichen Effizienz und Arbeitserleichterung ihre IT-Infrastruktur vom eigenen Rechenzentrum in eines von NTT Com verlagern wollen, haben die Wahl zwischen mehr als 130 sicheren Rechenzentren weltweit.

Für Jens Leuchters, Regional General Manager Central & East Europe bei NTT Europe Ltd., liegen die Vorteile der DRaaS-Lösung darin, dass Unternehmen ihre IT-Notfall-Lösung in NTT Coms Enterprise-Cloud auslagern können, „unabhängig davon ob sie ihre Primärinfrastruktur on-premise, in einer Public Cloud oder einer Private Cloud betreiben“.

Vorkosten erlaubt

NTT Com bietet Kunden, die sich entsprechend qualifizieren, zum Launch eine Testversion an. So haben sie die Möglichkeit, sich schnell „Disaster-Recovery-fit“ zu machen. Sie können die DRaaS-Lösung zu geringen oder keinen Kosten mit Systemen ihrer eigenen Infrastruktur testen und so prüfen, ob diese ihren Ansprüchen gerecht wird. Die Kandidaten werden anhand ihrer Anforderungen ausgewählt. Bevorzugt werden Bestandskunden und potenzielle Neukunden.

Für die Registrierung für die Testversion beginnt kontaktieren Bestandskunden hierfür ihre NTT Com Account-Manager. Andere Interessenten können sich hier anmelden.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43639765 / Backup & Restore)