Inforce ermöglicht Rundum-Überblick auf Kundendaten

Infor plant ERP- und Marketing-System auf Basis von Force.com

08.09.2011 | Redakteur: Florian Karlstetter

Infor kündigt mit InForce neue ERP- und Marketing-Systeme auf Basis von Force.com an.

ERP-Anbieter Infor und Salesforce.com planen ein gemeinsames Projekt auf Basis der Entwicklungsplattform Force.com. Die neuen Inforce genannten Anwendungen sollen den Informationsaustausch und den Austausch von Dokumenten optimieren. Letztlich geht es um eine bidirektionale Integration zwischen Software von Infor und der Sales und Service Cloud von Salesforce.com.

Die auf der Dreamforce 2011 angekündigte Partnerschaft ermöglicht es Infor, die nativen Force.com-Anwendungen InForce Everywhere, InForce Order Management und InForce Marketing weiterzuentwickeln und zu vermarkten. So bringt InForce Everywhere künftig ERP-Daten in die Salesforce-Plattform. InForce Order Management wird bei Preis- und Auftragsinformationen sowie der Angebotserstellung behilflich sein, während sich InForce Marketing auf Infor CRM Epiphany stützt, um weltweite Marketingaktivitiäten zu automatisieren. Infor plant außerdem, weitere Anwendungen auf Basis von Force.com zu entwickeln.

InForce Everywhere soll bereits in in Kürze erhältlich sein und folgende Funktionen beinhalten:

  • einen Rundum-Überblick über die Rechnungsstellung, Kontaktdaten, das Angebotswesen, den Versand, Außenstände, das Aufträge sowie Reklamationen und Warenrücknahme über das gesamte Unternehmen hinweg,
  • einen Weg für Salesforce-Anwender, Auftragsdaten in Infor ERP-Anwendungen einzusehen,
  • einen Zugang zu Kunden-Informationen und dazugehörigen Vorgängen aus den Anwendungen Salesforce Sales Cloud und Service Cloud mittels InForce Everywhere,
  • eine Verbindung zu ION, der standardisierten Plattform von Infor zur Anwendungsintegration.
  • mit Salesforce Chatter eine Anwendung für die soziale Kollaboration, die Informationen und Daten zum effizienten und schnellen Austausch mit Kunden zur Verfügung stellt.

InForce Order Management unterstützt bei der Erstellung von Kostenvoranschlägen, Angeboten und Aufträgen auf der Basis von Force.com. Sie ist in Salesforce CRM integriert und ermöglicht Sales und Service Cloud-Anwendern einen deutlichen und korrekten Überblick über Preise und Verfügbarkeit von Produkten.

Mit InForce Marketing lassen sich weltweite Marketingaktivitäten auf der Basis von Force.com umfassend automatisieren. Die Applikation bietet Inbound- und Outbound-Kampagnenmanagement sowie Hilfen für die Lead-Qualifizierung und ist mit der Recommendation Engine von Infor CRM Epiphany integriert.

Kunden erhalten künftig außerdem die Möglichkeit, die Infor-Unternehmensanwendungen zusammen mit Salesforce CRM im Paket zu beziehen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2052790 / ERP)