Orientierung hin in Richtung Software

IDC-Kommentar zu HP-Personalien Leo Apotheker und Ray Lane

06.10.2010 | Autor / Redakteur: Lynn-Kristin Thorenz / Katrin Hofmann

Lynn-Kristin Thorenz, Consulting Director bei IDC in Frankfurt

Die Berufung des Ex-SAP-Chefs Leo Apotheker zum neuen CEO und die Ernennung von Ray Lane an die Spitze des Aufsichtsrats werden die Zukunft von HP beeinflussen.

HP‘s Benennung von Ex-SAP-Chef Leo Apotheker zum neuen CEO sowie Ray Lane‘s Berufung an die Spitze des Aufsichtsrat war doch eine Überraschung. HP gab bekannt, dass insgesamt sechs Personen (interne Mitarbeiter wie externe) im Rennen waren, aber nur Leo Apotheker wurde die Position angeboten. Mit der Berufung von Apotheker stellt HP klar die Weichen für die Zukunft in Richtung Software.

Interessanterweise interpretieren viele diesen Zug so, als ob sich HP von der alten Strategie verabschieden und sich in eine neue Richtung entwickeln will. Mark Hurd kam jedoch einst auch zu HP als (eigentlich unbekannter) Software Executive, der sich einen Namen bei Teradata und später bei NCR machte. Während Hurd‘s Amtszeit wurden signifikate Software Assets hinzugekauft, gleichzeitig wurden aber die Bereiche Services, Enterprise und PC überproportional ausgebaut. Bei genauer Betrachtung hat HP in den letzten Jahren interessante Übernahmen aus dem Software, Services und Software-lastigen (3com und Palm) Hardware-Umfeld getätigt. Gleichzeitig hat sich Hurd aber auch auf eine stärkere Umsetzung und Kostensenkung fokussiert, um in Kern-IT-Funktionen und in den Vertrieb zu investieren.

Folgerichtiger Schritt

Auch wenn die Bennung von Leo Apotheker wie eine Neuorientierung Richtung Software aussieht, ist es aus Sicht von IDC vielmehr der nächste folgerichtige Schritt für HP. Leo Apotheker hat insbesondere eine starke Reputation für seine operative Umsetzung und er versteht das Geschäft mit Technologie. Um langfristig weiter ganz oben mitspielen zu können, muss sich auch HP weiterentwickeln und Stillstand ist daher keine Option. Das Management von HP hat bereits auch in der Vergangenheit gezeigt, dass es versteht, das Unternehmen zu transformieren.

Ray Lane ist interessante Wahl

Die Berufung von Ray Lane ist ebenfalls eine interessante Wahl. Lane bringt vor allem sehr gute Erfahrung und Expertise aus dem Software-Umfeld zu HP mit. Er wird einen wesentlichen Beitrag für Apotheker und sein HP-Management-Team bei der Umsetzung der Pläne leisten. Aus Sicht von IDC gehören dazu sicher auch neue Produkte aus dem Software-Bereich, die bisher nicht Teil des HP-Angebots waren. IDC sieht in der Nominierung von Lane also keinen „gegen Oracle ausgerichteten Schritt“, sondern einen Indikator, dass HP seinen Weg in Richtung Software noch schneller vorantreiben will. Dies beinhaltet natürlich auch Wettbewerb auf neuen Gebieten und bedeutet die Fortsetzung einer bereits längst eingeschlagenen Strategie. Beispielsweise mit Cisco (im Kommunikationsumfeld) und Microsoft (Phones) ist dies schon geschehen.

Mark Hurds Strategie fortsetzen

Die Benennung von Leo Apotheker bringt eine neue Dimension mit sich. IDC geht davon aus, dass Apotheker die Strategie von Mark Hurd fortsetzen aber gleichzeitig auch beschleunigen wird. Eine Möglichkeit wäre zum Beispiel ein Zukauf im Umfeld von Enterprise Applications oder von Anwendungen, die sich vor allem mit Geschäftsanwendungen stark integrieren. Daten- und Prozessintegration sind Middleware-Bereiche, die logischerweise vor allem das Services-Geschäft von HP antreiben könnten.

In den nächsten Monaten wird Leo Apotheker erst einmal das erstklassige Management-Team von HP zusammenbringen müssen, das nach dem Weggang von Mark Hurd und während der spekulativen und unsicheren Zeit des Auswahlverfahrens des neuen CEOs gelitten hat. Um einen guten Start als neuer CEO hinzulegen und um HP auf die neue Ära, die „Apotheker Ära“ einzustimmen, wird Kontinuität zunächst ein wichtiger Schlüssel sein.

Mehr über Leo Apothekers Berufung zum HP-CEO und dessen Vorgänger Mark Hurd erfahren Sie hier.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2047588 / Viewpoints)