Videodienste für Unternehmen

IBM kauft Ustream

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Ustream-Gründer Brad Hunstable erklärt auf YouTube warum Video den Unterschied macht – und setzt dabei auf das geschriebene Wort.
Ustream-Gründer Brad Hunstable erklärt auf YouTube warum Video den Unterschied macht – und setzt dabei auf das geschriebene Wort. (Bild: IBM/Ustream/YouTube)

IBM übernimmt Ustream. Der Videostreaming-Dienstleister wird in die Geschäftseinheit IBM Cloud Video Services eingegliedert. Die wiederum vereint die Expertise für API-Entwicklung, Analytics sowie Management und Delivery.

Mit der Akquisition von Ustream erweitert IBM die eigene Cloud-Plattform und will Videodienste für Unternehmen erschließen – sei es als strategische Datenquelle, Schulungsmittel oder Werkzeug zur Kundenbindung. Zu finanziellen Details der Übernahme schweigt IBM.

Ustream wird Teil der neu gegründeten Einheit Video Cloud Services. Zu den von General Manager Braxton Jarratt geführten Video Cloud Services gehören des Weiteren Teile von Big Blues Forschungs- und Entwicklungsressourcen sowie Technologien strategischer Übernahmen, darunter Clearleap, Aspera und Cleversafe.

IBM beziffert Marktpotential auf 105 Mrd. US-Dollar

Das Marktpotential für Cloud-basierte Videodienste und Software schätzt IBM auf 105 Milliarden US-Dollar. Von steigenden Umsätzen mit Videostreaming geht übrigens auch der Bitkom-Verband aus: Für das aktuelle Jahr erwarten die Branchenexperten hierzulande Umsätze von 717 Millionen Euro – das entspreche einem Plus von 24 Prozent.

Ustream bietet Streamingdienste für Unternehmen und Rundfunkveranstalter an. Monatlich greifen 80 Millionen Nutzer auf Live- und On-Demand-Übertragungen des Anbieters zu.

Wenig überraschend schildert Ustream-CEO Brad Hunstable auch per Videobotschaft, welches Potential er in audiovisuellen Streams sieht. Bemerkenswert dabei: Das auch in IBMs Pressemitteilung zur Akquisition eingebundene Filmchen wird über die Plattform YouTube verbreitet.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43828015 / Hersteller)