Marathon Technologies erweitert Fail-over-Software für leistungshungrige Geschäftsanwendungen

Hochverfügbarkeitslösung Everrun MX sichert Mehrprozessorsysteme

06.10.2010 | Redakteur: Dirk Srocke

Everrun MX koppelt zwei x86-Server zu einem hochverfügbaren System.

Marathon Technologies kündigt eine Hochverfügbarkeitslösung für Windows-Systeme mit mehreren Prozessorkernen an und adressiert damit besonders leistungshungrige Anwendungen, wie SAP. Everrun MX bietet Fault Tolerance für symmetrische Multiprozessorsysteme (SMP), Snapshots und ein Everrun Availability Center zur Verwaltung mehrerer Everrun-Pools.

Mit Everrun liefert Marathon Technologies eine Hochverfügbarkeitslösung für Windows-Rechner. Anwender können mit der Software zwei handelsübliche Server zu einem ausfallsicheren System koppeln. Die jetzt vorgestellte Version Everrun MX soll auch bei Servern mit mehreren Prozessoren eine Verfügbarkeitsstufe von 99,999 Prozent sicherstellen.

„Marathons Everrun MX bietet eine Lösung für eines der technisch schwierigsten Problme in der IT: Skalierbare Fehlertoleranz für Multicore-Server Architekturen“, erklärt Simon Crosby, CTO der Datacenter and Cloud Division bei Citrix, einem Geschäftspartner von Marathon Technologies. „Die Auswirkungen für die Anwendungsverfügbarkeit sind beachtlich: Alle Windows-basierten Anwendungen werden somit praktisch ausfallfrei.“

Durch den symmetrischen Multiprozessort-/Mehrkern-Support schützt Everrun MX auch leistungshungrige Programme - verspricht der Hersteller und verweist beispielsweise auf SAP-Anwendungen. Die könnten auch von einem erweiterten Page-Table-Support profitieren. Der soll den Overhead virtualisierter Gastsysteme reduzieren.

Snapshots unterstützen Desaster Recovery

Zu den weiteren Neuerungen von Everrun MX zählen Snapshots. Die sichern den Zustand virtueller Maschinen ab und helfen Anwendern damit bei der Umsetzung von Desaster-Recovery-Konzepten.

Mit Everrun MX führt Marathon Technologies zudem eine so genanntes Single Everrun Availability Center ein. Mit diesem können Anwender mehrere Everrun-Pools zu einer einzigen Session zusammenfassen und leichter verwalten.

Datensicherheit durch Data Storage Enhancements

Für erhöhte Datensicherheit sollen die Data Storage Enhancements sorgen. Die beugen Datenfehlern beim Spiegeln von Daten vor. Zudem lassen sich geschützte virtuelle Maschinen um bereits bespielte Laufwerke erweitern.

Marathon Everrun MX ist ab sofort verfügbar. Laut Hersteller soll eine komplette Konfiguration für unter 10.000 US-Dollar zu haben sein.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2047575 / Risk Management)